Abgelegene Südseeinsel wird zur Müllkippe/Plastik fressende Raupe

Keine Antworten
User offline. Last seen 23 Stunden 56 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4457

Keine größeren menschlichen Siedlungen und keine Industrie im Umkreis von 5000 Kilometern - dennoch entdeckten Forscher auf einer abgelegenen Südseeinsel gigantische Mengen Plastikmüll - 38 Millionen Teile………………..

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/henderson-island-suedseeinsel-w...

Inkl. kleiner Test : Maritimes Quiz Wissen Sie Meer als wir?

http://www.spiegel.de/quiztool/quiztool-52946.html

Sonne, Strand und Müll:

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/42122/Sonne-Strand-und-...

Forscherin entdeckt zufällig Plastik-fressende Raupe - SPIEGEL ONLINE:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/forscherin-entdeckt-zufaellig-p...

Ist das die "Lösung"; eine Raupe? Die Natur braucht den Menschen nicht, der Mensch braucht die Natur. Doch leider gehen nicht alle Menschen achtsam mit Mutter Natur um. Der fahrlässige Umgang mit Ressourcen, die Abholzung der Regenwälder, Umweltgifte, Plastikmüll usw., machen ihr schwer zu schaffen. Lasst uns gemeinsam etwas für Mutter Erde und die Erhebung des Bewusstseins auf diesem Planeten tun, schützen und achten wir unsere Erde, so dass sich auch noch unsere Kinder und deren Kinder und deren Kinder (……) daran erfreuen können.

Tarzius