Bitte um Information zum Nachnamen Heinetsberger

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Wochen 3 Tage ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 12.03.2017
Beiträge: 2

Erst mal ein Hallo, und einen guten Tag an Alle!

Ich bitte um Information zum Nachnamen Heinetsberger. Mein kleiner Halbbruder heißt Heinetsberger. So weit ich weiß, stammte sein Vater und dessen Mutter aus Andorf im Innviertel, Österreich.

Da beide verstorben sind, haben wir keine weiteren Daten. Ich habe bei der Forensuche, den Namen nicht entdeckt.

Ich bitte um Hilfe, und verbleibe mit großem Dank!

Daniel

User offline. Last seen 2 Stunden 17 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4447

DanielJackson3 schrieb:

Erst mal ein Hallo, und einen guten Tag an Alle! Ich bitte um Information zum Nachnamen Heinetsberger. Mein kleiner Halbbruder heißt Heinetsberger. So weit ich weiß, stammte sein Vater und dessen Mutter aus Andorf im Innviertel, Österreich. Da beide verstorben sind, haben wir keine weiteren Daten. Ich habe bei der Forensuche, den Namen nicht entdeckt. Ich bitte um Hilfe, und verbleibe mit großem Dank! Daniel

 

Hallo

In D der CH, BE, den NL, LX, F, I, PL, Slovakei, Tsch. sind die Namen Heinetsberger und Heinetzberger nicht verz..

In A (Tel.B.) sind es drei (in OÖ) bzw. vier Einträge (in OÖ und 1xNÖ) zu den Namen.

Einen Gen.-Eintrag zu Heinetzberger: Mária Heinetzberger, 1895 Dunajská Lužná, Senec, Slovakei.

Die sehr wenigen Einträge in den Tel.B. und Gen. Einträge helfen leider nicht weiter. Der Name würde sich einfach erklären lassen. Doch was manchmal so einfach erscheint ist es eben nicht immer. Bedenkt man dabei, dass der Fam. Nam. Beham= aus Böhmen stammend, bt., verdeutlich dies  meine Aussage.

Versuche über folgende WeBSeiten mehr über die Hk. des Namens bzw. Deines Halbbruders bzw. dessen Mutter und Vater (mindesten Urgrossvater) herauszufinden.

Folgende Möglichkeit die ich Dir noch bieten bzw. empfehlen kann: Du schreibst ein freundliches Mail an folgende Namenforscher aus Österrr:

http://www.stifter-haus.at/sprachforschung/DE,4-6,Team

Für Forschungen in Oberösterreich empfiehlt sich das Landesarchiv Linz:

http://www.landesarchiv-ooe.at/

Dort gibt es mikroverfilmte Matriken-Duplikate aus allen Pfarrämter in OÖ von 1819 bis 1940 usw..

http://matricula-online.eu/

http://www.landesarchiv-ooe.at/xchg/SID-201A5AC5-0F6EF112/hs.xsl/74_DEU_...

http://dioezese-linzold.at/redaktion/index.php?action_new=Lesen&Article_...

http://www.oesta.gv.at/site/5170/default.aspx

User offline. Last seen 10 Wochen 3 Tage ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 12.03.2017
Beiträge: 2

Vielen vielen Dank, für deine rasche Hilfe. Ich werde mich umsehen. Danke für die Links. Liebe Grüße.