Hömpler

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 3 Jahre 33 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 31.01.2014
Beiträge: 2

Hallo,

 

ich suche die Bedeutung meines Familiennamen Hömpler.

 

Mein Großvater stammt ursprünglich aus Ostpreußen. Ich weiß aber, dass seine Ahnen aus dem Salzburgerland aufgrund ihres evangelischen Glaubens geflohen sind.

 

Laut "Geogen" ist der Name verwandt mit: Hoempler, Hempler, Himpler, Hempel, Himpel, Hampler, usw.

 

Ich wäre für jeden Anhaltspunkt dankbar.

User offline. Last seen 1 Woche 3 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4469

Bungi schrieb:

Hallo, ich suche die Bedeutung meines Familiennamen Hömpler. Mein Großvater stammt ursprünglich aus Ostpreußen. Ich weiß aber, dass seine Ahnen aus dem Salzburgerland aufgrund ihres evangelischen Glaubens geflohen sind. Laut "Geogen" ist der Name verwandt mit: Hoempler, Hempler, Himpler, Hempel, Himpel, Hampler, usw. Ich wäre für jeden Anhaltspunkt dankbar.

 

Hallo,

gerade mal rund 20 Einträge sind zum Namen Hömpler in D verz.. Und diese in 11  vers. Landkreisen.

Zum Namen Hoempler findet sich ein Eintrag in D.

Hempler rund 120 Einträge in 45 vers. Landkreisen.

Himpler rund 50 Einträge.

Geogen zeigt jedoch keine Verwandtschaft von Fam. Nam. an.

Im Tel. B. von A sind keine Einträge zum Namen Hömpler/Hoempler/Hempler/Himpler verz..

Etym.???

Preuss.-Name??? Nun, damit kennen sich "Andere" hier besser aus.

Gem. den alten Adressbücher ist der Name HÖMPLER ganz klar in Königsberg/Preussen verz.. (1888- 1935).

Eine älter Verz. des Namens findet man unter: Das Kirchspiel Balga im Kreis Heiligenbeil/Ostpreussen: Nach dem Tode ihres Mannes heiratete sie Johann Hömpler der nun Kruginhaber wurde. 1715 – 1733. Johann Hömpler, selbiger ertrank auf einer Schlittenreise nach Pillau, als er im Tief einen Kahlholzer retten wollte……….

http://mitglieder.ostpreussen.de/balga/index.php?id=633

Hoempler, Hempler, Himpler, Hempel, Himpel, Hampler, usw.:

Dazu folgendes: Hempel, Hempler zu/wie HAMPEL= Kf./Form von  Hamprecht bwz. Hemprecht bzw. Heimprecht bzw. dann sehr alt Hangenberth u.ä..

Ein Hempe Rote ist z.B. a. 1366 in Breslau verz..

Oder: Himpler bzw. Hümpler= Stümper. Dieser Name nimmt Bezug auf die schlechte Arbeitsausführung, Arbeitsweise; Pfuscher seines Faches usw. (teilw. auch  Bönhase genannt). Jedoch kann Hümpler auch = humpeln bt.. Und gem. dem  (in der Pfalz) Pälz.-WB= Schiffsführer.

Und Hempler bzw. Hempel wiederum geht zurück auf den Name Heimpel bzw. Heimprecht.

Aus dem WeB: nhd. hömplen, ahd. hinchan (humpeln)  ostpreuss. hömpeln und schompeln, schampeln=unbehilflich gehen.........

http://www02.us.archive.org/stream/etymologischesw00prelgoog/etymologischesw00prelgoog_djvu.txt

Oder: Im D.-WB steht dazu (KOPIE) hümplen: mit Unwissenheit arbeiten, und die Sache dadurch verderben, besonders bey den Handwerkern; im Nieders. humpeln. Wer ein Handwerk nicht recht gelernet hat, hümpelt seine Arbeit nur so hin. Das zusammen gesetzte verhümpeln findet sich bey dem Hans Sachs. Es ist das Diminutivum von dem noch im Oberdeutschen üblichen humpen, und stammet mit dem noch hin und wieder üblichen Hump, ein kurzes abgeschnittenes Stück, von hammeln, schneiden, verschneiden her. Die gleich bedeutenden Stumpf, stümmeln, stümpern, haben eine ähnliche Abstammung.

Der Hümpler,  (weibl. die Hümplerinn), eine Person, welche eine Arbeit aus Unwissenheit verdirbt, welche sie verhümpelt. Besonders bei den Handwerkern, eine Person, welche ihr Handwerk nicht gehörig erlernet hat; ein Pfuscher, Stümper. Ein guter Meister macht ein Ding recht; aber wer einen Hümpler dinget, dem wirds verderbet, Sprichw. 26, 10. Im Niedersächsischen Humpler.

Oder: Jahrbuch des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung:

mittelbrandenburgisch, mittelmecklenburgisch, d. h. die mittelniederdeutsche Sprachperiode des ...... Es wird Hömplenbur ((„Henkele Bott", Hinkender Bote) genannt (von hinken, hömplen)…….

http://archive.org/stream/jahrbuchdesvere01unkngoog/jahrbuchdesvere01unkngoog_djvu.txt

Als weitere Hilfe Dich:

http://www.ostpreussen.net/ostpreussen/forum.php

User offline. Last seen 3 Jahre 33 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 31.01.2014
Beiträge: 2

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Die hat mir sehr weiter geholfen.