Kommescher

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Jahre 11 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.01.2009
Beiträge: 1

Grüß Gott alle zusammen.

Ich würde gerne wissen, woher der Name "Kommescher" kommt. Leider weiß in meiner Verwandtschaft niemand so richtig bescheid. Eine Erklärung habe ich vor langer Zeit in einem anderen Zusammenhang gehört: In früherer Zeit wurden deutsche und lateinische Wörter zusammengesetzt; der Name könnte sich aus den Wörtern "Campus" und "Esche" zusammensetzten und aus dem westfälsichen Bereich stammen.

Danke für die Mühen im voraus.

Stefan

User offline. Last seen 11 Stunden 49 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4416

Kommi wrote: Grüß Gott alle zusammen. Ich würde gerne wissen, woher der Name "Kommescher" kommt. Leider weiß in meiner Verwandtschaft niemand so richtig bescheid. Eine Erklärung habe ich vor langer Zeit in einem anderen Zusammenhang gehört: In früherer Zeit wurden deutsche und lateinische Wörter zusammengesetzt; der Name könnte sich aus den Wörtern "Campus" und "Esche" zusammensetzten und aus dem westfälsichen Bereich stammen. Danke für die Mühen im voraus.Stefan

 

Hallo,

gerade mal rund 30 Einträge in 16 vers. Landkreisen sind zum Namen KOMMESCHER verz..

Zu KOMESCHER sind es auch rund 30 Einträge in 5 vers. Landkreisen.

Ich bin der Meinung, dass es sich um eine Form/Schreibweise des NL/D Familiennamen KOMMER- handelt der in den NL rund  400mal in den NL, und rund 350 mal in D verz. ist.

Kommers rund 350 Einträge in den NL usw..

Zum einen handelt es sich dabei um Formen des Rufnamens (Gundomar)

 http://nl.wikipedia.org/wiki/Gommaar

Ein Hkn. zum ON KOMMERSCHEIDT (Nideggen) wird ebenfalls in Betracht gezogen.

Weitere Angaben finden sich im RH.-WB. Denn der Name könnte durchaus z.B. für einen Schmeichler stehen (kommerscheln= schmeicheln). Einfach mal ins RH-WB sehen!!

(nd. Kommer= Kammer)

Usw.. (pers. Ahnenforschung, Schreibweisen des Namens usw..)

Nb. erwähnt, auch wenn ein Name nur wenige Einträge in D verz., bt. dies noch lange nicht, dass es sich um einen *ausl.* Namen handelt.