Über Onomastik.com

 

März 2004 Die letzten Jahre verbrachte ich als Student bei Prof. Udolph im Bereich Namenkunde in Leipzig. So kam ich überhaupt erst auf die Idee, eine Seite zu Namen ins Netz zu stellen. Zwischen Abschlussprüfung und Exmatrikulation blieben dann tatsächlich noch ein paar Tage Zeit um niederzuschreiben, was während des Studiums so hängen geblieben war. Anfang März ging Onomastik.com zunächst mit einer handvoll html-Dokumenten im Bereich Familiennamen online.
 
Juli 2004 Das Projekt wächst um den Bereich Verbreitungskarten, bekommt ein ansprechenderes Layout und wird auf PHP umgestellt.
 
Januar 2005 Die Seiten erfreuen sich wachsender Beliebtheit so dass pünktlich zum Jahresbeginn das Namenskunde-Forum bereit steht.
 
März 2005 Der kleine Bereich Ortsnamen wird eingefügt. Der ist - zugegeben - noch ausbaufähig. Wenn mal wieder Zeit da ist...
 
Oktober 2005 Ein paar Seiten zu Vornamen kommen hinzu. Im Namenskunde-Forum sind inzwischen auch Vornamen und geografische Namen vertreten.
 
März/April 2006 Mit dem Design immer noch nicht ganz glücklich, war es jetzt erneut Zeit für ein Redesign der Seiten und des Forums.
Wenig später kommt noch die Rubrik Markennamen dazu. Ebenfalls im April geht der sehr ausführliche Beitrag Deutsche Ortsnamen in Australien online.
 
November 2006 Das Vornamen-Lexikon geht in den Testbetrieb und wird hoffentlich ab 2007 für alle zugänglich sein!
Ein Artikel zu Gewässernamen gibt es inzwischen auch.
 
Februar 2007 Inzwischen ist das Vornamen-Lexikon soweit ausgebaut, dass es für den allgemeinen Nutzerverkehr freigegeben wird.
Zunächst sind ca. 600 Namen zugänglich, nach und nach wird es wachsen!
 
Februar 2008 Im Lexikon sind nunmehr fast 1300 Vornamen vertreten, von denen bereits die Mehrzahl genug Stimmen haben, um aussagekräftige Schlüsse aus dem Onogramm ziehen zu können. Viele haben bereits mehr als 50 Stimmen. Seit Januar haben Nutzer auch die Möglichkeit, ihr Onogramm auf der eigenen Webseite einzubauen. Zögerlich wird davon auch Gebrauch gemacht.
Januar 2009 Familie geht vor. Und da sich bei mir im Privaten so einiges getan hatte, ging die Arbeit am Vornamenlexikon auch nur zögerlich voran. Da gibt es nur gut 1450 Namen. Sonst ist auch nicht viel passiert.
 
Januar 2012 Inzwischen liegt ein transkontinentaler Umzug und eine berufliche Umorientierung hinter mir, die Seite hat darunter natürlich gelitten.Das Vornamenlexikon ist immer noch auf dem Stand von Jan. 2009. Immerhin aber war es Zeit, die Seiten fit für die Zukunft zu machen, deshalb wurden sowohl die Webseiten als auch das Forum auf ein CMS umgestellt Das Vornamen-Lexikon wird nicht mit ins CMS umziehen
 
September 2013 Eine kleine Pause im Hauptberuf verschaffte mir den nötigen Atem, um einige lange fällige Überarbeitungen in der Vornamen-Umfrage vorzunehmen, u.a. wurde nun die Funktion eingebaut, hoch bewertete Namen nach Kriterien zu clustern. Die Ergebnisse lassen Rückschlüsse auf sprachliche Gemeinsamkeiten der betreffenen Namen zu.
 
Dezember 2013 500.000 Stimmen sind im System! Damit war es an der Zeit, eine Auswertung der Daten der letzten sechs Jahre vorzunehmen.
 
August 2014 Viel Arbeit lag hinter uns: Mit Anregungen der Kollegen des Namenkundlichen Zentrums der Uni und mit Ideen, die ich schon lange mit mir rumgetragen hatte, ist die Vornamen-Umfrage nochmal grundsätzlich überarbeitet worden. Zum 28. August wurden dann die Zähler resetet und seither zählen die abgegebenen Stimmen direkt ins neue System.
 
September 2016 Mit Vollzeitjob und Familie wird die Zeit knapp, noch regelmäßig am Magazinbereich zu arbeiten, was sehr schade ist. Inzwischen sind ausreichend Stimmen zusammengekommen, um die Umstellung der Vornamen-Umfrage-Ergebnisse vorzunehmen. Die aus dem Befragungszeitraum 2006 bis 2014 errechneten Onogramme gehen offline, die auf Grundlage der Daten ab 2014 gewonnenen gehen online.