Deger

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 7 Jahre 11 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 25.05.2015
Beiträge: 1

Hallo miteinander,

Kann mir jemand helfen, die eventuelle Namensherkunft Deger zu erklären. Ich dachte vllt. an Degen-macher, oder vielleicht von (Dach)-Decker.

Was meint ihr?

 

vielen Dank

MD

User offline. Last seen 5 Wochen 15 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

[quote=froschmarkt]

Hallo miteinander,

Kann mir jemand helfen, die eventuelle Namensherkunft Deger zu erklären. Ich dachte vllt. an Degen-macher, oder vielleicht von (Dach)-Decker.

Was meint ihr?

 

vielen Dank

MD

 

 

hallo,

der Name Deger wurde hier im Forum schon mal als "Nebensatz" erwähnt. Guck mal hier http://www.onomastik.com/daiker.php

Der Name kommt in 117 Landkreisen vor, relativ am stärksten ist er im Raum Dachau vertreten. Häufig aber auch im Ortenaukreis (BW). Insgesamt 373 Eintragungen ergeben dann  ca. 1000 Namensträger.

Gruss weste

User offline. Last seen 18 Wochen 4 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4601

froschmarkt schrieb:

Hallo miteinander, Kann mir jemand helfen, die eventuelle Namensherkunft Deger zu erklären. Ich dachte vllt. an Degen-macher, oder vielleicht von (Dach)-Decker. Was meint ihr? vielen Dank MD

 

Hallo,

ergänzend zu Westes Antwort:

bei einer Hk. des Names bzw. der Vorfahren aus BW, kann es sich bei Deger um einen Hkn. zum ON DEGERLOCH  (heutiger Stadtteil von Stuttgart) handeln. Der Name Tegerlohe bedeutet= dichter Wald.

https://www.stuttgart.de/degerloch

Möglich ist auch: Deger zu/Degner. Wobei dieser Name nicht "nur" etwas mit der Waffe dem Degen zu tun hat. Degner ist auch ein Hkn..

Auch denkbar bei Deger ist eine verk. Form zu Rufname wie Degenhard(t).