Bleiß

5 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Jahre 40 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 15.02.2012
Beiträge: 4

Moin moin, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.. Ich suche Informationen zu dem Nachnamen "Bleiß" Herkunft, Bedeutung etc.
meine eigene Suche blieb bislang leider erfolglos.
Ich bedanke mich im Voraus

User offline. Last seen 8 Jahre 40 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 15.02.2012
Beiträge: 4

Nachtrag: In der Zeit vor 1949 wurde der Name "Bleihs" geschrieben. Dann in der DDR in "Bleiß" umgenannt.. laut Opa :)

User offline. Last seen 3 Tage 3 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

zensor schrieb:

Nachtrag: In der Zeit vor 1949 wurde der Name "Bleihs" geschrieben. Dann in der DDR in "Bleiß" umgenannt.. laut Opa :)

 

Hallo

Der NN PLEISS/PLEIß ist wohl auf den Ortsnamen Pleißa(Sachsen) zurückzuführen. Es handelt sich also um einen sog. Herkunftsnamen. Evtl. auch Pleis(NRW).

Dazu zählt dann aber auch noch PLEISSNER .

 

Gruss weste

User offline. Last seen 5 Wochen 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

zensor schrieb:

Moin moin, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.. Ich suche Informationen zu dem Nachnamen "Bleiß" Herkunft, Bedeutung etc. meine eigene Suche blieb bislang leider erfolglos. Ich bedanke mich im Voraus

 

 

Hallo,

 

ergänzend zu Westes Antwort:

G.G. (f. D): Bleiß: es sind rund 60 Einträge in 31 vers. Landkr. verz. Die Meisten in BE und MV.

Bleiss: dazu sind rund 20 Einträge in 13 vers. Landkr. verz.. Die Meisten in im Kreisfreie Stadt Greifswald (MV).

Bleis dazu sind rund 90 Einträge in 37 vers. Landkr. verz. Davon die Meisten in BY.

Ergänzend noch zu Westes Beitrag:

Hkn. zu ON wie Bleis.

Oder Pleiske (deu), Pleis (deu), Pliszka (pol), Pleiskehammer (deu).

http://gov.genealogy.net/item/show/PLEMERJO72ME

Oder Hnk. zu: Lage der Gemeinde Neukirchen/Pleiße im Landkreis Zwickau. Karte. Über dieses Bild. Neukirchen/Pleiße ist eine Gemeinde im sächsischen Landkreis Zwickau………

http://de.wikipedia.org/wiki/Neukirchen/Plei%C3%9Fe

Oder Wohnstnn. zu von ahd. bleizza= steile Grashalde, grasbewachsener Abhang in den Bergen; Steilhand.  usw.. Auch zu finden in der/den Rom. Sprachen: blaisch, blais, bleis(a). Auch im Tirol weit verbreitet.

Auch lesen:

http://www.genealogie-kiening.de/NB/BLEIS.HTM

Zu Bleihs sind noch gerade rund 5 Einträge in D verz.. (im Landkreis Nordwestmecklenburg (MV).

Zu PLEISS sind es rund 60 Einträge in 31 vers. Landkr..  Die Meisten davon im Kreisfreie Stadt Gelsenkirchen (NW).

Zu Pleiß sind rund 120 Einträge in 46 vers. Landkr. verz.. Die Meisten davon im Landkreis Northeim (NI).

Usw..

User offline. Last seen 8 Jahre 40 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 15.02.2012
Beiträge: 4

Danke für die schnellen Antworten !!!

Ich hatte auch mal was von Bleih = Bleich,Blass ( Althochdeutsch ) gelesen.

User offline. Last seen 5 Wochen 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

zensor schrieb:

Ich hatte auch mal was von Bleih = Bleich,Blass ( Althochdeutsch ) gelesen.

 

Hallo,

ich gehe einfach mal davon aus, dass Du dies im Internet so gelesen hattest; ich überdies auch.

Eine Etyml. vom Namen Bleiss u.ä.zu bleich, kannst Du mit grosser Wahrscheinlichkeit ausschliessen.

bleich (etyml.): ahd. bleih, mhd. bleich, as. blêk, usw..

Solltest Du durch pers. Ahnenforschung  zu einem anderen Ergebnis gelangen; bitteschön.