Plachner

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 6 Jahre 18 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 07.08.2013
Beiträge: 1

Hallo zusammen,

mein Nachname ist recht selten. Im Siegerland (Nordrhein-Westfalen) und im Westerwald (Rheinland-Pfalz) tritt er am häufigsten auf (alles Verwandtschaft).

Ich habe die Vermutung, dass es sich beim Namen um eine Abwandlung von "Plattner", also ein Schmied zur Herstellung von Rüstungen, handelt.

Über andere Ideen oder eine Bestätigung würde ich mich sehr freuen!

Um Verwirrung zu vermeiden: Der Nachname entspricht meinem Usernamen, also Plachner. wink

User offline. Last seen 1 Woche 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4558

Plachner schrieb:

Hallo zusammen, mein Nachname ist recht selten. Im Siegerland (Nordrhein-Westfalen) und im Westerwald (Rheinland-Pfalz) tritt er am häufigsten auf (alles Verwandtschaft). Ich habe die Vermutung, dass es sich beim Namen um eine Abwandlung von "Plattner", also ein Schmied zur Herstellung von Rüstungen, handelt. Über andere Ideen oder eine Bestätigung würde ich mich sehr freuen! Um Verwirrung zu vermeiden: Der Nachname entspricht meinem Usernamen, also Plachner. wink

 

Hallo,

rund 40 Einträge (ca. 100 Namenträger) in 14 vers. Landkr. sind zum Namen PLACHNER verz.. Die Meisten im Landkreis Siegen-Wittgenstein (NW), und im Westerwaldkreis (RP). Weitere in  BW und BY usw..

(Der Name Placher ist in D nicht verz.)

(ein weitere, ähnlicher Name ist ist PLACKNER. Diese jedoch in BY. Und dieser Name hat eine andere Etym.)

Ich bin der Meinung: Wohnstätte- od. Berufsübername (z.B. einen Bauer) zu mnd. plagge(n) nd.= placken= flacher, dünner Rasen; Moor- oder Heidescholle. Diese wurde hauptsächlich zum Brennen oder Düngen gebraucht.

Was mit plaggen gemeint ist: Plaggenesche sind vom Menschen geschaffene Böden…siehe/lese dazu:

http://www.gd.nrw.de/w_schbj.htm

Im RH-WB. findest sich folgendes:

http://woerterbuchnetz.de/RhWB/?sigle=RhWB&mode=Vernetzung&lemid=RP04496

Ähnliche Ausführungen findet man auch im Pfälzischen-WB unter PLACKEN. Jedoch auch= kleiner Acker, kleine Wiese.

Dass es sich um einen Berufsübernamen handeln kann, wurde Dir bereits mittgeteilt. Nur sind diese Aussagen nicht ganz korrekt bzw. zu Ende geführt. Es trifft zu, dass er schreibt: Plachner zu Planer. 1. Plan= Ebene usw.. Unter 2. Schreibt er: Zu Wagenplane obd. (oberdeutsch) Blache-Plachner.