Familienname Fiddeke

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 4 Jahre 44 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 04.09.2015
Beiträge: 1

Hallo zusammen,

meine Partnerin trägt den anscheinend sehr seltenen Familiennamen 'Fiddeke' der gemäß der Kartensuchen die man im Netz so findet vor allem im Berlin-Brandenburgischen Raum "verbreitet" ist (was man so als verbreitet bezeichnet, bei einer Hand voll treffern...). Kann jemand näheres zur Bedeutung und Herkunft sagen?

Besten Dank!

User offline. Last seen 2 Tage 12 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4582

onomatopoesie schrieb:

Hallo zusammen, meine Partnerin trägt den anscheinend sehr seltenen Familiennamen 'Fiddeke' der gemäß der Kartensuchen die man im Netz so findet vor allem im Berlin-Brandenburgischen Raum "verbreitet" ist (was man so als verbreitet bezeichnet, bei einer Hand voll treffern...). Kann jemand näheres zur Bedeutung und Herkunft sagen? Besten Dank!

 

Hallo,

es sind rund 15 Einträge in 9 vers. Landkr. zum Namen FIDDEKE in D verz..

Zu Fiddecke sind es rund 10 Einträge.

Zu Fiedecke sind es noch rund 10 Einträge (NI).

Zu der noch älteren Form Fideke sind es dann noch 2 Einträge.

Zu Fiddicke sind es auch rund 10 Einträge.

Zu Fiddike sind es dann rund 15 Einträge. Hier die Meisten in MV und BE.

Der/die Namen gehen zurück auf einen Rufnamen mit dem Namenwort frehte/frede (z.B. alt Frehtirik/Frederik/Friedrich od. Kf. Fiete, Feddo usw.). Dieser zu/von nd./afr. frehto/frede= Friede und nd./afr. rikei= reich. (ahd. frid= Friede und ahd. rihi= reich)

Aus der Kf. Feddo ist auch der Name/die Schreibweise Fiddeke entstanden.

-ke teilw. auch -cke = Fries./Nd. -Verkleinerungs-Suffix  entsprechend dem Mhd. – Suffix –chen (Haus-Häuschen, Frau- Frauchen. So z.B. der Name Frauke.