Ortsname: Rathen

1 Antwort [Letzter Beitrag]
Gast

Liebe Admins und Moderatoren, Hallo ich möchte gern wissen, woher der Ortsname Rathen herkommt, den Namen gibt nicht nur Deutschland, sondern auch in Österreich. MFG Sachsen1

User offline. Last seen 22 Stunden 29 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4553

Sachsen1 schrieb:

Hallo ich möchte gern wissen, woher der Ortsname Rathen herkommt, den Namen gibt nicht nur Deutschland, sondern auch in Österreich. MFG Sachsen1

 

Den ON gibt es auch in Polen usw.. Oder Rathendorf. Rathenwalde uw.. Und die Etyml. ist sicherlich untersch..

Teilw. gehen solche ON auf den alten Rufnamen Hrado (ahd. hrad= schnell, geschwin). Ob dies jedoch für alle Orte Namens Rathen u.ä. zutrifft, muss jeweils im Einzelnen betrachte werden, wenn darüber schriftliche Aufzeichnungen bestehen; umso besser. Eher unwarscheinlicher ist zu/von ahd., mhd. raten, raten, beratschlagen.

Rat(h)en auch zu/von riuten = roden. Rode, rod(a) und auch roth usw. leiten sich teilw./meist jedoch von "Rodung" ab bzw weisen auf eine solche hin  (-rod, rodt, rode, raht, rath, rade, reut(h), reute, ruit usw.) Ahd. und mhd. riuten = roden bzw. reuten, =gerodetes Waldstück; Land). Diese Meinung vertreten auch die Meisten Experten (Namenforscher) in D.

Oder als Flurnamen und Bedeutung: 36    Roden    Rähten 1774    Rodungsfläche    6……

http://bliestorf.de/geschichte/23.html

Oder:

http://www.noervenich-rath.de/index.php?option=com_content&view=article&id=81&Itemid=62

Rath verdankt seinen Namen vermutlich einer Rodung im Königsforst (Rod)……..

http://www.stadt-koeln.de/1/stadtbezirke/kalk/rath-heumar/

http://www.ferienwohnung-mergenbaum.de/

... neuhochdeutsch ausreuten, ausrotten, ausroden gebildeten Ortsnamen. ... 1030 ha, 1347 erstmals als Rathen urkundlich erwähnt mit Schloß, das 1563 ...

http://www.familienforschung-grafschaft-glatz.de/html/help/orte/marx/ort/Neissbach.htm

1261 erster schriftlicher Nachweis eines Herrschers im Raum des heutigen Rathens. Sein Name: Theodericus des Raden. Papst Urban IV. erwähnt ihn……..

http://www.burg-altrathen.de/index.php?id=11

Wahrscheinlich entstand der Rathen…….

http://sachsen-blogger.de/2013/06/kurort-rathen-die-gemeinde-am-fuse-der-bastei/

Rathenwalde, Rathendorf usw..:

http://hov.isgv.de/Rathewalde

Z.B.: Rathens Ursprung ist sagenumwoben. Der Ort entstand wohl gleichzeitig mit den Burgen Altrathen und Neurathen. 1261 gibt es Zeugnis von einem Theodericus de Raten. Burg Altrathen, erstmals 1289 als Steinburg erwähnt, liegt auf einem Felssporn über dem Elbtal und der heutigen Siedlung Niederrathen. Beide Burgen wurden als Raubritterburgen 1469 geschleift. Ursprünglich verdienten die Einwohner mit der Elbschifffahrt, Waldarbeit und dem Steinbrechen ihren Lebensunterhalt.

http://www.kurort-rathen.de/de/reader-97/items/h-a-u-p-t-s-a-t-z-u-n-g.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Rathen

http://de.wikipedia.org/wiki/Ratno_G%C3%B3rne

http://de.wikipedia.org/wiki/Niederrathen

Bei den ersten Erwähnungen der Burg Rathen in den Jahren 1261 und 1289 ist auch nicht genau feststellbar, auf welche von ................

http://www.lohmen-sachsen.de/tourismus/felsenburg-neurathen.html

Oder Raten Österr.: heute RATTEN: Geschichte von Ratten:

Ortsname „Ratten“ ... 1340 in der Roeten, 1343 im Roetten, 1394 in der Ratn, 1396 ym Raten, 1400 im Roten, 1403 in Roeten, 1443 in der ynneren Raten.

"Roten" bedeutete Mittelhochdeutsch roden, "rod" bedeutete Neuland. Mit der Landschafts bezeichnung "in der Roten" bezeichnete man daher das erst ab dem 12. Jhdt. neu besiedelte Gebiet  an der oberen Feistritz……………..

http://www.ratten-steiermark.at/Geschichte.html

Der Ortsname kommt aus dem slawischen „Ratnovici“ und bedeutet „Leute des Raten“. Der Ort gehörte im 14. Jahrhundert einer Familie Kooth, Kowt oder Kothe ........

http://de.wikipedia.org/wiki/Gut_Rattelvitz

PN "Raten+ Patronymsuffix -ov-ici, also etwa = Sdlg der Leute des Raten. (Traut 1) REDDEVITZ (D-18586) -^ Mönchgut. REETZ (D-18569) 1318 Resitze: aus ..

http://sho.rtlink.de/Raten

Oder: Ortsname, deutsch, Ortsname, polnisch, Kreis, Einwohner (1939). Raaben, Krukow ... Rathe, Rataje, Oels, 985. Rathen, Ratyn, Wroclaw-Ratyn, Breslau .... Surowine, Roden (ab 1936), Surowina, Oppeln. Groß Kottulin ...

http://www.genealogienetz.de/reg/SCI/ortsliste/deu_R-d.html

http://www.geschichte-pirna.de/6.-15.%20jh.htm

 

Usw..