Platzerwasel (Pass im Elsaß)

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 5 Jahre 17 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 14.07.2014
Beiträge: 1

Hallo,

gerade läuft die Tour-Etappe über den Col du Platzerwasel. Weiß jemand, was dieser Name bedeutet?

Oder wo man suchen könnte?

Gruß

DJazzinho

User offline. Last seen 3 Tage 1 Stunde ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4556

DJazzinho schrieb:

Hallo, gerade läuft die Tour-Etappe über den Col du Platzerwasel. Weiß jemand, was dieser Name bedeutet? Oder wo man suchen könnte? Gruß DJazzinho

 

Hallo,

beim Lesen des Namens merkt man sehr schnell, dass kann kein Franz. -Name sein; mal abgesehen von Col de bzw. Col du- . So wie auch der Name Col de la Schlucht oder der Name Schweiselwasen.

Der Col du Platzerwasel "Pass":

Obwohl er das „Col“ im Namen trägt, ist er eigentlich kein Pass, weil der Nordostanfahrt die Gegenseite fehlt…….

http://www.quaeldich.de/paesse/col-du-platzerwasel/

Die Etym. wird wohl in der D-Sprache bzw. in der Elsässischen-Mundart zu suchen sein.

Beim zweiten Bestandteil des Namens, gehe ich von folgender Bt. aus: -wasel, wasen= zu/von ahd. waso, mhd. wasen, wasem= Marschboden, grasbewachsene Erdfläche,Grünland, Feuchtwiese, Weideplatz, Grasplatz (später auch ganz einfach Rasen).

Und mit 1193 m.ü.M. liegt der Pass noch unter der Waldgrenze, wie man auch unschwer auf dem Bildern erkennen kann, denn die Strasse führt "mitten durch den Wald". Somit kommt die Bezeichnung Hochweide (Alm) nicht in Frage.

http://www.quaeldich.de/paesse/col-du-platzerwasel/bilder/?BildID=18988

Eim Elsässischen-WB ist auch folgendes verz.: Wase (Wâsə).

Dem oft verz. Flurname Platz-, (mit Suffix –er Platzer) hat folgende Etym. Als Name bezeichnet das Wort nebst Dorfplätzen auch freies, flaches Gelände; Raum usw.. Platz = freier Raum, ebene, offene Fläche; Raum.  Namengebend waren grössere, frei gelegene und "ebene" Flurstücke. Dies gilt für Wiesen- und Ackerland jedoch auch für Markt- , Dorf, und Kirmesplätze usw.. Solche Flurnamen findet man sehr oft in D und auch anderswo (auf den Plätze, -Plätz(en), -Blätzen u.v.m.).

Zu/von  mhd. plaz, blaz, mnd. plätze (plātse), mnl. plaetse, nl. plaats, altfr. afrz. place, ml. placea, gr. plateia.

Zu finden in D, CH, A und  LI Flurnamen wie Platz, Plätz-wiese, Platz-wingert, Platz-brunnen, Platzer-weg,  usw..

(befragungen von älteren, ortskundigen Leuten (z.B:. auch Ortshistoriker) sind oft auch ausgezeichnete Quellen)

Auch hilft Dir folgendes weiter:

Siedlungs- und Flurnamen im Elsaß (Bücher):

http://www.mai-consulting.de/?Literatur:Siedlungs-_und_Flurnamen_im_Elsa%26szlig%3B