Stahlberg

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 7 Jahre 31 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 23.10.2012
Beiträge: 1

Liebe Forumsnutzer,

ich bin derzeit auf der Suche nach der Bedeutung meines Nachnamens, Stahlberg.

Meine Familie kommt aus der Region um Anklam, also Pommern. Ich weiß, dass er mindestens seit 6 Generationen von meiner Familie geführt wird, ist aber wahrscheinlich noch älter. Soweit ich weiß waren meine Vorfahren entweder Handwerker oder aus dem bäuerlichen Stand (wobei die besagten 6 Generationen bis auf die jetzige alle Handwerker waren).

Könnt ihr mir weiterhelfen? Ich habe ein wenig gesucht, aber nichts gefunden. Ich erinnere mich mal gehört zu haben, dass der Name von Stehleberg kommt, aber ich bin mir da nicht sicher.

 

Viele Grüße

Nico

User offline. Last seen 10 Stunden 23 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1922

[quote=Stahlberg] Liebe Forumsnutzer, ich bin derzeit auf der Suche nach der Bedeutung meines Nachnamens, Stahlberg.Meine Familie kommt aus der Region um Anklam, also Pommern. Ich weiß, dass er mindestens seit 6 Generationen von meiner Familie geführt wird, ist aber wahrscheinlich noch älter. Soweit ich weiß waren meine Vorfahren entweder Handwerker oder aus dem bäuerlichen Stand (wobei die besagten 6 Generationen bis auf die jetzige alle Handwerker waren). Könnt ihr mir weiterhelfen? Ich habe ein wenig gesucht, aber nichts gefunden. Ich erinnere mich mal gehört zu haben, dass der Name von Stehleberg kommt, aber ich bin mir da nicht sicher. Viele Grüße Nico[quote=Stahlberg]

 

 

Hallo,

STAHLBERG: Die wohl einfachste ERklärung wäre wohl, dass Dein NN von dem gleichlautenden Ortsnamen abgeleitet wird. Ein sog. Herkunftsname also. (Stahlberg - Rh-Pfalz). Dagegen spricht aber, dass die ca. 760 Einträge des Namens Stahlberg, die über 200 Landkreise verteilt sind, am stärksten im Raum Berlin/Potsdam auftreten.

Hkn. zum ON Stahlberg (Rh.-Pfalz):

http://de.wikipedia.org/wiki/Stahlberg

Schlaue Bücher meinen, dass auch das althochdeutsche stal = Stelle, Wohnort bedeutet.

Flurname: Am sichersten sind wohl einige mit Stahl- gebildete Flurnamen..die auf eine Gerichtsstätte hinweisen……….Vorm......Auf dem Stahlberg, 1537 Am staellberge……………

http://sho.rtlink.de/Stahlberg2

Der Name "Stahlberg" geht auf die Bezeichnung "steiler Berg" zurück………..

http://www.rockenhausen.de/vg_rockenhausen/B%C3%BCrgerservice%20&%20Ortsgemeinden/Ortsgemeinden/Stahlberg/

Stahlberg: Etymolgisch wird der Burgname von mittelhochdeutsch stahel = Stahl + -berg (in Burgennamen im Sinne von ‘stählerne’ bzw. ‘unbezwingbare’ Burg) hergeleitet………………..

http://www.regionalgeschichte.net/mittelrhein/steeg/kulturdenkmaeler/burg-stahlberg.html

Aus dem G.W.B.:

stahlberg, m., zugleich eigenname und appellativisch: unter allen bergwerken ist der Müsener stahlberg (im Siegerlande) merkwürdig, welcher ein besonderer zweig des Martinshard ist. ... dieser sogenannte stahlberg wird schon über vierhundert jahre gebaut. aus diesem berge wird nun alles erz zur gewinnung des stahls gezogen. Krünitz 168, 671.

Oder Hkn. zum (ehml.) ON Stahlberg.

http://sho.rtlink.de/Stahlberg

http://de.wikipedia.org/wiki/Kreis_Schubin

Gruss weste