Dejakum/ Dejaco

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 5 Wochen 3 Tage ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 27.09.2017
Beiträge: 2

Liebe Forenmitglieder,

 

ich würde gerne mehr über meinen Familiennamen Dejakum (die etwas häufigere Schreibvariante dürfte wohl Dejaco sein) erfahren. Meine väterlichen Vorfahren waren im 18. Jhd im Raum Andrian/Terlan in Südtirol beheimatet. Mein Vater behauptet, der Name sei ladinisch.

Danke im Voraus für die Mühe

kaser12

User offline. Last seen 1 Woche 6 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4473

kaser12 schrieb:

Liebe Forenmitglieder, ich würde gerne mehr über meinen Familiennamen Dejakum (die etwas häufigere Schreibvariante dürfte wohl Dejaco sein) erfahren. Meine väterlichen Vorfahren waren im 18. Jhd im Raum Andrian/Terlan in Südtirol beheimatet. Mein Vater behauptet, der Name sei ladinisch. Danke im Voraus für die Mühe kaser12

 

Hallo

I.d. Schreibweise Dejako sin in d 6 Einträge verz.. Einer in I. In A sind es rund 15 in der Schreibweise Dejaco. In der CH rund 5 Einträge (Dejaco).

I Italien rund 15 Einträge zu Dejaco. Alle im Südtirol.

Genauergesagt heisst das, dass in A der Name wie folgt verz. ist: Dejaco (Igls, Innsbruck) Dejako (Feldkirch, Gerlos, Kufstein, Lans, Pfons-Matrei), Dejakom: Bludenz, Bregenz und Dejakum: Dornbirn.

Jaco ist eine Lat. – Schreibweise von Jaocb(us)/Jacob. Weitere sehr alte Schreibweisen sind Jaccou, Jacou,  Jacoud,  Jaccoud. Diese jedoch mehrheitlich in F verz..

Der Fam. Nam. Dejaco bt., so wie z.B. auch der Name Deluca, Sohn des Jacob.

Meist ist die ältere Schreibweise De Jaco sow wie z.B. auch de Angelis/ De Angelo.

Ob hier ein Ladinischer-Einfluss vorliegt, kann ich nicht beantworten.

User offline. Last seen 5 Wochen 3 Tage ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 27.09.2017
Beiträge: 2

Danke für die Mühe!