Eitler

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 1 Jahr 10 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 23.02.2013
Beiträge: 25

Servus,

Ich würde gerne wissen  was der Familienname Eitler bedeutet. Meine Eitler-Vorfahren stammten aus Burgenland/Deutsch-Westungarn. Meine Misstrauen sind die folgenden: 1, eitel -als Adjektiv  2, Aito, der germanische Personenname. Vielen Dank im voraus!

 

User offline. Last seen 14 Stunden 41 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4573

Der Pleier schrieb:

Servus,Ich würde gerne wissen  was der Familienname Eitler bedeutet. Meine Eitler-Vorfahren stammten aus Burgenland/Deutsch-Westungarn. Meine Misstrauen sind die folgenden: 1, eitel -als Adjektiv  2, Aito, der germanische Personenname. Vielen Dank im voraus!

 

 

Hallo,

verz. sind in D rund 100 Einträge in 42 vers. Landkr.. Die Meisten davon m Landkreis Aue-Schwarzenberg (SN). Weitere in BY, BW usw.. Zu Eitl sind es noch rund 30 Einträge in D.

In A sind es deren rund 90 Einträge.

Zu Eidler sind es rund 200 Einträge in A. Der Name EITLER konztr. sich in A auf Baden und der Name Eitler nicht unweit davon, nämlich auf Wien, Wiener-Neustadt-Land, Neunkirchen usw..

Eitler, auch Eid(e)ler, Eidner usw..:

Der von Dir genannte Rufnamen Aito, auch Eido, Eito, Aido dies von ahd. eit= Feuer. Oder zum Rufname EITEL (zu/von mhd. ìtel= rein,  unverfälscht, jedoch auch ausschliesslich; nur) kommen bei dem Namen sicherlich in Frage. Früher wurde dieser Name in Zusammengesetzter Form verwendet. Z.B. Eitelfriedrich usw..

Bei dem Namen EITLER wird es dann wohl um eine Kf. des Rufnamens AITRICH, EITRICH handeln (ahd. eit= Feuer).

Des Weiteren ist Eitler so wie auch Eitner ein Berufsübername zu/von mhd. eiten= brennen, heizen, kochen, schmelzen

Teilw. ist der Name Eitner auch ein Matronym .Eitner-Eite-AGATHA (Sohn der Aythe bzw. eben der Agatha).

 

Nb. erwähnt: dass der Name EITLER für einen eitlen Menschen steht, dies wird in keiner der Fachliteratur erwähnt.

User offline. Last seen 1 Jahr 10 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 23.02.2013
Beiträge: 25

Danke schön!

Aber ich habe gelesen,  das Wort "Eid" keltischer Ursprung hat. Was glaubst du? Germanisch oder keltisch?

User offline. Last seen 14 Stunden 41 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4573

Der Pleier schrieb:

Danke schön! Aber ich habe gelesen,  das Wort "Eid" keltischer Ursprung hat. Was glaubst du? Germanisch oder keltisch?

 

Hallo,

das hattest Du jedoch nicht im Zusammenhang (Etym.) zu dem Fam. Nam. gelsen. Kelt.? nein, zumindest eben nicht was die Etym. des Namens anbelangt.

Anders verhält es sich mit dem "WORT"  Eid (einen Eid, einen Schwur leisten u.ä.). Bei diesem WORT kann auch eine Kelt. Etym. der Fall sein; kann (evtl., vielleicht usw.). ABER: Mhd. eit, ahd. eid, as. (mèn) èith, Auch anord.=èdr, ae=àp, ae.= èth. Aussergerm. vergleichbar mit air.= oeth, kymr.= amudon= Meineid. Es handelt sich bei diesen aber nicht um die normalen kelt. Wörter für Eid, desshalb ist die ANNAHME, dass die germ. Wörter aus dem Kelt. entlehnt seien NICHT WAHRSCHEINLICH. Am nächsten kommt noch griech. oìtos= (unglückliches) Schicksal. Alles Weitere ist bis heute unklar.