Familienname der die Bedeutung von Taufe, Weihe oder etwas religiöses enthält

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 3 Jahre 44 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 04.02.2016
Beiträge: 2

Hallo liebe Community,

 

weil ich meinen russischen Nachnamen in das Deutsche übersetzen möchte (da der NN zu kompliziert für viele ist), suche ich nach einem Familienname der die Bedeutung von Taufe, Weihe oder etwas religiöses enthält.

Mein NN übersetzt vom russ. ins deutsch bedeutet etwa Neugetaufter bzw. Neugeweihter.

Leider habe ich im deutschen bis jetzt so einen NN bzw einen NN der die gleiche Bedeutung hat, nicht finden können. Um ihn Übersetzen zu lassen sind das aber die Vorraussetzungen nach 3. Namensänderungen  § 94 BVFG

Wäre super, falls mir jemand Helfen könnte.

Freundliche Grüße

User offline. Last seen 1 Woche 3 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4558

Tiger785 schrieb:

Hallo liebe Community, weil ich meinen russischen Nachnamen in das Deutsche übersetzen möchte (da der NN zu kompliziert für viele ist), suche ich nach einem Familienname der die Bedeutung von Taufe, Weihe oder etwas religiöses enthält. Mein NN übersetzt vom russ. ins deutsch bedeutet etwa Neugetaufter bzw. Neugeweihter. Leider habe ich im deutschen bis jetzt so einen NN bzw einen NN der die gleiche Bedeutung hat, nicht finden können. Um ihn Übersetzen zu lassen sind das aber die Vorraussetzungen nach 3. Namensänderungen  § 94 BVFG Wäre super, falls mir jemand Helfen könnte. Freundliche Grüße

 

 

Hallo,

So ganz spontan fällt mir der Name Wei(h)rauch ein.

http://www.onomastik.com/weyrauch.php

Wobei Du Dich ja auch für einen Vornamen, der als Fam. Nam. gebräuchlich ist, entscheiden kannst. Der Vorname Dionysus ist in D auch als Fam. Nam. verz.. Es gibt dazu rund 15 Einträge in D. Dionysius oder  Dionisius. Dionisios noch zwei Einträge.  noch  Die Bt./Hk. des Namens ist: griech. und bt. der Geweihte.

In D ist der Name NEUGEBOREN rund 35, Neugeborn rund 15 mal. mal verz.. Etym.: (ahd. niwiboran) mhd. niuweborn, niuborn, md. nûgeborn.

Nach 3. Namensänderungen  § 94 BVFG:

https://www.gesetze-im-internet.de/bvfg/__94.html

Oder Du wendest Dich an die Namenberatungsstelle der Uni Leipzig.

User offline. Last seen 3 Jahre 44 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 04.02.2016
Beiträge: 2

Hallo Tarzius,

 

vielen herzlichen Dank für die schnellen und sehr wertvollen Vorschläge. Die sind schon bei weitem besser als von zwei professionellen Übersetzern.

Ich werde heute mal versuchen die Uni Leipzig zu kontaktieren. Ist aus deiner Sicht auch Neuborn noch OK anstann Neugeboren?

 

Viele Grüße und ein schönes WE

Tiger785

User offline. Last seen 1 Woche 3 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4558

Tiger785 schrieb:

Hallo Tarzius, vielen herzlichen Dank für die schnellen und sehr wertvollen Vorschläge. Die sind schon bei weitem besser als von zwei professionellen Übersetzern. Ich werde heute mal versuchen die Uni Leipzig zu kontaktieren. Ist aus deiner Sicht auch Neuborn noch OK anstann Neugeboren? Viele Grüße und ein schönes WE Tiger785

 

Hallo,

Ich werde heute mal versuchen die Uni Leipzig zu kontaktieren. Ist aus deiner Sicht auch Neuborn noch OK anstann Neugeboren?

Ja, auch aus meiner Sicht ist NEUBORN "soweit" ok. Da der Fam. Nam. in D rund 15+- mal verz. ist. Die "Meisten" davon im Landkreis Parchim (MV).  Bedenke jedoch, dass Neuborn (Tschernachew) auch ein ON ist. Und auch in D: https://de.wikipedia.org/wiki/Neuborn

Ich werde heute mal versuchen die Uni Leipzig zu kontaktieren.

Das halte ich für eine sehr gute Idee. Bei der Uni Leipzig kann man Dir diesbezüglich am besten weiter helfen bzw. Auskunft geben usw..