Groten

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 6 Jahre 40 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 25.01.2013
Beiträge: 5

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich suche erneut. Desmal  nach einer Bedeutung für den Namen Groten.

 

Gefunden habe ich bisher:

Groten ist die Bezeichnung für eine Münze. "eine silberne scheidemünze von dreiergrösze in Niedersachsen und den Niederlanden". (G.W.B. und Wikipedia)

Das größte Namensvorkommen gibt es im Kreis Cochem-Zell und im Rhein-Hunsrück-Kreis, aber dadurch kann ich ja nichts für den Namen ableiten. (verwandt.de findet 243, geogen 60 Einträge)

Die meisten Anschlüsse sind in Aachen gemeldet (auch laut Reichstelefonbuch von 1942) also an der Grenze zu den Niederlanden. Könnte es dadurch vielleicht wirklich in irgendeiner Weise  mit der Bezeichnung für die Münze zu tun haben?

 

Falls ihr sonst noch Hinweise (oder eine Interpretationshilfe) habt, wo ich vergessen habe zu schauen oder wo ich mich generell gut informieren könnte, nehme ich den Rat gerne an. Bin noch nicht so lange dabei.

 

Gruß, Fred

User offline. Last seen 6 Jahre 40 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 25.01.2013
Beiträge: 5

Edit:

Was ich vergessen habe:

Es gibt ein niedersächsisches Adelsgeschlecht mit dem Namen Grote.

de Grote bedeutet niederdeutsch wohl, der Große. Mir ist jedoch nicht bekannt, dass wir von einem alten Adelsgeschlecht abstammen.

User offline. Last seen 3 Tage 13 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1922

[quote=Fred]

Edit:

Was ich vergessen habe:

Es gibt ein niedersächsisches Adelsgeschlecht mit dem Namen Grote.

de Grote bedeutet niederdeutsch wohl, der Große. Mir ist jedoch nicht bekannt, dass wir von einem alten Adelsgeschlecht abstammen.

[

hallo,

ganz am Ende Deiner Ausführungen - nach dem Thema Adel - hast Du wohl die realistischte Deutung ganannt. Groten > grote > im altdt. grot  = GROSS bezieht sich auf Körpergröße, Alter oder Besitz, so dass es neben gross auch noch dick, angesehen, vornehm bedeuten kann.

Heutiges Vorkommen Schwerpunkt Raum AACHEN. lt. Geogen 267 Einträge > ca. 600 Namensträger.

 

Bruss Weste

User offline. Last seen 2 Tage 5 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4556

Fred schrieb:

Hallo liebe Forenmitglieder, ich suche erneut. Desmal  nach einer Bedeutung für den Namen Groten. Falls ihr sonst noch Hinweise (oder eine Interpretationshilfe) habt, wo ich vergessen habe zu schauen oder wo ich mich generell gut informieren könnte, nehme ich den Rat gerne an. Bin noch nicht so lange dabei. Gruß, Fred

 

Hallo,

Weste hat die Bt. des Namens ja bereits erklärt.

Groten, Grote, und auch div. weitere Formen wie De(der)Groote, Degroote, Grothe, Groote, Grohde, Grauthe u.v.m.. (asä., mnd. grot usw..)

Um den Namen zu erklären, muss man nicht zwigend das Holl. herbeiziehen. In den Nd.- Mundarten hat das Adjekt. gross die gleiche Form wie in Holland und wird groot und/oder grot geschrieben. Auch gibt es sehr alte Belege des (der) Namens. Ca. ab dem 12-13 Jh..

Eine WeBSeite: z.B. durch die pers. Ahnenforschung erstellt: Geschichte der Familie Grote in Oerlinghausen:

http://sho.rtlink.de/Grote

Oder: Grote und seines einzigen Sohnes (um 1376), zum andern in den mißlichen Vermögensverhältnissen der Groten gelegen zu haben, infolge deren sie 1379……………..

http://sho.rtlink.de/Groten

(Groten- ist auch Bestandteil in Div. ON)

 

Zu der v. "Dir" genannten Münze.

http://de.wikipedia.org/wiki/Groten

Groten (Plural Grote) ist die Bezeichnung für einen norddeutschen Kleingroschen……………….

http://de.wikipedia.org/wiki/Groten

Adelgeschlecht, bzw. f. den Groschen usw.. So im Überblick:

http://de.wikipedia.org/wiki/Grote

User offline. Last seen 6 Jahre 40 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 25.01.2013
Beiträge: 5

Tarzius schrieb:

Hallo,

Weste hat die Bt. des Namens ja bereits erklärt.

Groten, Grote, und auch div. weitere Formen wie De(der)Groote, Degroote, Grothe, Groote, Grohde, Grauthe u.v.m.. (asä., mnd. grot usw..)

Um den Namen zu erklären, muss man nicht zwigend das Holl. herbeiziehen. In den Nd.- Mundarten hat das Adjekt. gross die gleiche Form wie in Holland und wird groot und/oder grot geschrieben. Auch gibt es sehr alte Belege des (der) Namens. Ca. ab dem 12-13 Jh..

 

Ja, ich war mir nicht sicher, ob ich mich überhaupt auf das Holl. konzentrieren soll, aber ich wollte natürlich keine Option auslassen.

Auf jeden Fall vielen Dank euch beiden!

 

Gruß, Fred