Teuschel

5 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 2 Jahre 33 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 02.04.2017
Beiträge: 3

Hallo liebe Forenmitglieder!

 

Auf der Suche nach meinen Vorfahren bin ich genealogisch zwar schon einigermaßen weit gekommen, weiß aber immer noch nicht was eigentlich ein "Teuschel" ist.

 

Gibt es da onomastisch etwas dazu oder wo könnte ich weiterkommen?

 

Vielen Dank und schöne Grüße

 

 

Peter 

User offline. Last seen 1 Tag 7 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4556

Teuschel schrieb:

Hallo liebe Forenmitglieder! Auf der Suche nach meinen Vorfahren bin ich genealogisch zwar schon einigermaßen weit gekommen, weiß aber immer noch nicht was eigentlich ein "Teuschel" ist. Gibt es da onomastisch etwas dazu oder wo könnte ich weiterkommen? Vielen Dank und schöne Grüße Peter 

 

Hallo

Siehe/lese dazu mal (Suchfunktion)

http://www.onomastik.com/forum/herkunft-litarochik-teutschel.php

User offline. Last seen 2 Jahre 33 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 02.04.2017
Beiträge: 3

Vielen Dank, Tarzius!

 

Den Thread hatte ich über die SuFu bereits gefunden, bin mir aber nicht sicher, wie wichtig das fehlende "t" ist. Über jmd. spotten, jdn. betrügen, tauschen, das kann ich mir alles vorstellen.

Ob allerdings der schlesische "Teutschel=Teufel" auch auf den Teuschel zutrifft? Möglich wäre es, da meine Vorfahren aus dem sudetendeutschen Raum stammen. Das "Teuschel" ist allerdings in den Kirchenbüchern stabil so geschrieben bis ins 17. Jhdt.

 

Beste Grüße

 

Peter

User offline. Last seen 1 Tag 7 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4556

Teuschel schrieb:

Vielen Dank, Tarzius! Den Thread hatte ich über die SuFu bereits gefunden, bin mir aber nicht sicher, wie wichtig das fehlende "t" ist. Über jmd. spotten, jdn. betrügen, tauschen, das kann ich mir alles vorstellen. Ob allerdings der schlesische "Teutschel=Teufel" auch auf den Teuschel zutrifft? Möglich wäre es, da meine Vorfahren aus dem sudetendeutschen Raum stammen. Das "Teuschel" ist allerdings in den Kirchenbüchern stabil so geschrieben bis ins 17. Jhdt. Beste Grüße Peter

 

Hallo

In der Tsch. ist der Name Teuschel noch 9 mal verz.. Zu Teyschl sind es 5 Einträge.

In FL sind es vier Einträge zu Teuschel.

Weitere Auskünfte über: Vereinigung Sudetendeutscher Familienforscher e.V.:

http://sudetendeutsche-familienforscher.de/

 

Ich habe noch Einweg gegoogelt und es gab allem Anschein nach, viele Schreibveränderungen/Schreibweisen des Namens (alles ohne Gewähr):

Johannes TEUTSCHEL:

Notizen zu dieser Person: alias DEUTSCHEL " ...es heirateten der Jüngling Joes Teuschel und die Jungfrau Maria Elis. Rennier .." => er wurde mit grosser Wahrscheinlichkeit nach 1700 geboren, Seine Geburt ist aber nicht im KKB Rgh. zu finden. => Er war Zuwanderer! 25.1.1743 Gerichtsschöffe u. Bürgermeister; 1744 Feuerbeseher; 1748 Feldschätzer; 1752/ 1760 Bürgermeister - noch suchen!!! TEITSCHL/ TEISCHL/ TEUSCHL (kath.) gibt es vor 1706 in Bieringen/ Schwarzwaldkreis mit Stammvater Hanns Jerg TEISCHL * um 1680….usw.:

https://gedbas.genealogy.net/person/show/1152767539

Teuschl (Tewschl, Teyschl)……..

Siehe/lese dazu:

http://www.regesta-imperii.de/fileadmin/user_upload/downloads/ri_xiv_register_1496_1498_reprint.pdf

Täuschinger Täuschl, Teischl, Teuschl…..

http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?p=978901

User offline. Last seen 1 Tag 7 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4556

[quote=Tarzius] [quote=Teuschel]

User offline. Last seen 2 Jahre 33 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 02.04.2017
Beiträge: 3

Nochmal vielen Dank!