Gierlings

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 1 Jahr 37 Wochen ago. Offline
ambitioniert
Beigetreten: 11.07.2006
Beiträge: 39

Hallo und ein frohes neues Jahr zusammen!

Ich bin auf der Suche nach der Bedeutung des Namens Gierlings, die Familie stammte aus dem Kreis Neuss / NRW.

Liebe Grüße

Asmo

User offline. Last seen 3 Tage 21 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4555

Asmodina schrieb:

Hallo und ein frohes neues Jahr zusammen! Ich bin auf der Suche nach der Bedeutung des Namens Gierlings, die Familie stammte aus dem Kreis Neuss / NRW. Liebe Grüße Asmo

 

 

Hallo,

nur rund 60 Einträge, rund 150 Namenträge, in 43 vers. Landkr., sind zum Namen GIERLINGS in D verz.. Die Meisten davon im Landkreis Heinsberg (NW) und Landkr. Wesel.

Zum Namen GIERLING sind es rund 250 Einträge, rund 650 Namenträge, in 74 vers. Landkr.. Die Meisten davon im Landkreis Düren (NW) und in der Kreisfreie Stadt Leverkusen (NW).

Zu GIERLICHS sind es rund 80 Einträge in 37 vers. Landkr.. Auch hier ganz klar NW.

In den NL sind es rund 30 Einträge zu GIERLINGS. Zu GERLINGS sind es auch deren rund 30 und zu GEERLINGS deren rund 2500. Und (auch) die Holländer stellen den Namen zu einem Rufnamen wie z.B. Gerhard (Patronym).

In D sind es zum Namen GEERLINGS rund 150 Einträge. Die Meisten davon im Landkreis Kleve (NW).

Auch kannst Du eine Schreibveränderung von GIERLINGS zu Gerlings (u.a.) nicht ausschliessen.

Siehe/lese dazu:

http://www.geschichtsstammtisch-leichlingen.de/index_htm_files/G_Bitte%20um%20Mithilfe.pdf

Und es sieht so aus, als ob da noch mehr "Spielraum" wäre:

Obligationen zugunsten der Pfarrkirche von Dürler. 1612-1908: Goërlings (Görlings, Gierlings, Goerlings)

http://search.arch.be/eadsearch/inventaris/index/eadid/BE-A0531_709876_707312_FRE/inventarisnr/I70731200000098/level/file

 

Etym. des Namens (mehrdeutig /per. Ahnenforschung):

A. 1381 ist ein P. Gerling b. Sorau bezeugt.

Ahd. Rufname Gerlach zu/von ahd. ger= Speer  und ahd. lach= schlagen, spielen, tanzen.  I.A. von einem Rufnamen gebildet mit ahd. ger.

Als Flurname: mnd./nd. gere (gêre, ahd. gêro )=langgezogenes dreieckiges Stück Land; schräge Erstreckung eines Siedlungsstückes. Weit verbreitet auch am Niederrrhein.

Nd./mnd. gìr =gierig; begehren. Dazu aus dem G.W.B.:

gierling, m., gieriger mensch, ein mensch, der heftige, sinnliche begierden hat und verräth.

Evtl., jedoch wirklich nur evtl., kommt noch folgendes in Frage:

GIER-LING(S): Gier und –ling(s): (denn die meisten Einträge zum Namen Gier finden sich ganz klar in NW.)

http://www.onomastik.com/familienname-gier.php#comment-6567

Suffix/Namenendung –er, -lein, ler, - ling, usw.: drückt bei der Bildung von Fam. Nam. Verkleinerung (Verniedlichung) , Zuneigung (Koseform), Wohlwollen, Geringschätzung od. Spott aus.

Im Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland ist folgender Eintrag verz.:  Hobsgerichtsprotokolle, 1582-1747 (I-VII) b) Gierlingshaus (Schlingers-Haus): dessen Verpachtung und Veräußerung, 1554-1784 c) Schmidsgut zu Neigen, ...

http://www.archive.nrw.de/LAV_NRW/jsp/findbuch.jsp?archivNr=185&klassId=17&tektId=0&id=0813&bestexpandId=5286&expandId=16

Und noch ein paar Einträge zum Namen:

http://de.geneanet.org/search/?name=gierlings&ressource=arbre

Zu erwähnen sind evtl. noch ON (Ortsteile) wie GERLINGHAUSEN (Much/ Rhein-Sieg-Kreis).

Ich denke die Angaben zum ON Gierling in Österr., und Gierling -Fridolfing (BY), sind, anhand der Verbt. des Namens in D, wohl kaum wichtig.

Frohes, neues Jahr.

User offline. Last seen 1 Jahr 37 Wochen ago. Offline
ambitioniert
Beigetreten: 11.07.2006
Beiträge: 39

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort yes