Kreile

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Wochen 5 Tage ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 26.12.2020
Beiträge: 2

Liebe Mitstreiter, 

Als ich noch zur Schule ging, fing bei mir das Interesse für die Onomastik an, als der Lehrer erklärte, woher die Familiennamen MÜLLER, MEIER, SCHULZE usw. kommen. Damals fragte ich mich: "... und was heißt KREILE". Damals (leider bis heute) konnte bzw. kann mir niemand sagen, woher der Name KREILE kommt und was er bedeutet. Dabei habe ich in den letzten 40 Jahren teilweise sehr intensiv Ahnenforschung betrieben.

Herausbekommen habe ich, dass unser Name mindestens seit dem Jahre 1536 im Markt Geroda (Lkr. Bad Kissingen) vorkommt. Nachgewiesen sind die Abwandlungen meines Familiennamens: KREILEIN, KRAILE, CREYLE, CREILE. 

Da ich nicht der gesündeste und schon etwas älter bin, hoffe ich, dass ich noch herausbekomme, woher mein Name stammt und was er bedeutet.

Gruß

Gerhard Kreile

User offline. Last seen 2 Tage 18 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

Kreile schrieb:

Liebe Mitstreiter, 

Als ich noch zur Schule ging, fing bei mir das Interesse für die Onomastik an, als der Lehrer erklärte, woher die Familiennamen MÜLLER, MEIER, SCHULZE usw. kommen. Damals fragte ich mich: "... und was heißt KREILE". Damals (leider bis heute) konnte bzw. kann mir niemand sagen, woher der Name KREILE kommt und was er bedeutet. Dabei habe ich in den letzten 40 Jahren teilweise sehr intensiv Ahnenforschung betrieben.

Herausbekommen habe ich, dass unser Name mindestens seit dem Jahre 1536 im Markt Geroda (Lkr. Bad Kissingen) vorkommt. Nachgewiesen sind die Abwandlungen meines Familiennamens: KREILEIN, KRAILE, CREYLE, CREILE. 

Da ich nicht der gesündeste und schon etwas älter bin, hoffe ich, dass ich noch herausbekomme, woher mein Name stammt und was er bedeutet.

Gruß

Gerhard Kreile

Hallo

vorweg mal diese Informationen.

Oder sind die Dir bereits alle bekannt?

https://forum.ahnenforschung.net/archive/index.php/t-124484.html

https://www.gf-franken.de/de/suchanzeigen.html

Die Ausfrührungen zu kreil, in den alten Wörterbücher, sind sehr lange. So das man sagen muss, es ist nicht mögklich den Namen Kreil EINER Etym. zuzuordnen.

Du kannst Dich jedoch noch an folgende Stelle wenden:

https://www.philol.uni-leipzig.de/namenberatungsstelle/dienstleistungen-...

Oder? Kreile, Kreil, Greil, Greile? Was wiederum zu mhd. kreul (Kralle, Klaue) führt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Krail

https://de.wikipedia.org/wiki/Greil

 

 

User offline. Last seen 8 Wochen 5 Tage ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 26.12.2020
Beiträge: 2

Moin, 

vielen Dank für die gut gemeinten Links und Tipps. Leider ist nichts dabei, was ich verwerten kann.

So heißt es z.B. von Namenforschern, dass Kreil und Kreile nicht den gleichen Namenstamm haben können. Leider sagen mir diese Forscher aber nicht, was KREILE bedeutet. 

Weiterhin sind mehrere Links auf Seiten, die ich selbst geschrieben habe.

Leider sucht niemand nach meinem Nachnamen bis heute. 

Gruß

Gerhard (Kreile)