Langeršek

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 3 Jahre 33 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 28.12.2015
Beiträge: 3

Hallo zusammen!
Es gibt eine Liste mit 5800 Ortsnamen in Slowenisch und Deutsch.
Dort fand ich den Nachnamen meiner Mutter.

Langeršek /// Deutsch = Langersegg
dies war ein Ort in der Untersteiermark.

Ich kann den aber nirgends finden!
Weiss jemand ob dieser Ort um ca 1800 und älter existierte, wenn ja wo?

Ebenso geht es mir mit Celje. Den Ort find ich, aber in einem Pass meiner Tante 1935 ausgestellt vom Königreich Jugoslawien, König Aleksander der I. - steht gebürtig von Rozna Dolina/ Celje / Ljubliana.
 

Meine Mutter hat in ihrem Pass den Ort St. Martin! Ljubliana.

Weiss jemand woher der Name Langeršek stammt, vom Ort Langersegg? wenn ja wo war dieser Ort?
wie heisst er heute? Einen Ort namens Langeršek kann ich nicht finden im heutigen Slowenien?!

Die Zeitung Dravabanat, früher Deutsche Zeitung in Jugoslawien, welche Gebiete zählten dazu?

danke falls jemand etwas weiss- ich bin gespannt!
Liebe Grüsse

 

User offline. Last seen 3 Jahre 33 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 28.12.2015
Beiträge: 3

-sorry der Tante meiner Mutter meinte ich, nicht meiner :-)

User offline. Last seen 4 Tage 9 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4552

Isabella schrieb:

Hallo zusammen!  Es gibt eine Liste mit 5800 Ortsnamen in Slowenisch und Deutsch. Dort fand ich den Nachnamen meiner Mutter. Langeršek /// Deutsch = Langersegg
dies war ein Ort in der Untersteiermark. Ich kann den aber nirgends finden! Weiss jemand ob dieser Ort um ca 1800 und älter existierte, wenn ja wo?  Ebenso geht es mir mit Celje. Den Ort find ich, aber in einem Pass meiner Tante 1935 ausgestellt vom Königreich Jugoslawien, König Aleksander der I. - steht gebürtig von Rozna Dolina/ Celje / Ljubliana. Meine Mutter hat in ihrem Pass den Ort St. Martin! Ljubliana. Weiss jemand woher der Name Langeršek stammt, vom Ort Langersegg? wenn ja wo war dieser Ort?
wie heisst er heute? Einen Ort namens Langeršek kann ich nicht finden im heutigen Slowenien?! Die Zeitung Dravabanat, früher Deutsche Zeitung in Jugoslawien, welche Gebiete zählten dazu? danke falls jemand etwas weiss- ich bin gespannt! Liebe Grüsse

 

Hallo,

Folgendes: dies hier ist ein ONOMASTIK-FORUM. Dies bt. dass man nachfragen kann, welche Bt. (Etym.) ein Familienname hat. Und keine Deiner Fragen steht damit in einem Zusammenhang...........

Die Aussage Langeršek= Langersegg ist im WeB nur in einer WeBseite zu finden.

http://sho.rtlink.de/Langersegg

 (In der Schreibweise LANGERSEK sind in der CH drei (privat) Einträge verz.)

Und ich bezweifle stakt, dass dies zutrifft. Alleine die, angebliche Dt.- Schreibweise LangGERSegg, so vermute ich, stimmt nicht. Denn was hat Langer (šek) den mit Slowenisch zu tun?

Am ehesten wohl Langegg, Ortsteil von Glanz, an der heutigen Grenze zu Slowenien: https://de.wikipedia.org/wiki/Glanz_an_der_Weinstra%C3%9Fe

(weitere ON Landegg (in der Steiermark) sind Langegg bei Graz (2x), Langegg bei Groß Sankt Florian)

In der Untersteiermark findet sich kein solcher Ortsname.

Die Zeitung Dravabanat, früher Deutsche Zeitung in Jugoslawien, welche Gebiete zählten dazu?

Die Zeitung hiess nicht DRAVABANAT sonder Organ. Und m.W. gehörten zum Dravabanat Slawonien und Slowenien.

 http://memim.com/drava-banovina.html

http://www.gs.uni-heidelberg.de/md/neuphil/gs/forschung/slowenien.pdf

gebürtig von Rozna Dolina/ Celje / Ljubliana

Mit Rozna Dolina wird wohl der Geburtsort/Heimatort gemeint sein, Der Ort liegt im Westen von Slovenien, an der Grenze zu Italien. Celje, der Ort ist Dir ja bekannt, lieg 70 Km. von Ljubljana entfernt.

Cilli (Celje) Stadt im Kaisertum Österreich, Herzogtum Steiermark:

http://www.deutsche-schutzgebiete.de/kuk_cilli.htm

Meine Mutter hat in ihrem Pass den Ort St. Martin! Ljubliana.

Evtl.: Laibach-St. Martin an der Sau – Ljublana-Šmartno ob Savi: Deutsche Namen für slowenische Orte von A bis Z:

http://sagso.com/2013/05/19/deutschsprachige-ortsnamen-in-slowenien-die-komplette-liste/

User offline. Last seen 3 Jahre 33 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 28.12.2015
Beiträge: 3

Hallo Tarzius,
 

danke für Deine Antworten, da ich den Familiennamen meiner Mutter (slowenisch= Langeršek) eben in dieser Liste die Du als erstes beigefügt hast, in deutsch gefunden habe = Langersegg, was ein Ort war in alten Zeiten der Untersteiermark, bevor diese Orte slowenisch umbenannt wurden. Ich wollte eben wissen, ob der Name meiner Mutter von diesem Ort herrührt.

Also was der Name Langeršek bedeutet?
 

Die drei Einträge im Telefonbuch sind Verwandte von mir.
Den Namen gibt es nicht so oft.
 

Ich weiss nur, dass das Gebiet früher Österreich / Ungarn war, somit mit deutschen Namen, später in dem Ort Celje und Ugebung war es noch als Böhmisch /Krain etc. bezeichnet, dann wurde dieses Land Slowenien, gehörte zu Jugoslawien und die deutschen Namen verschwanden.
Der Dravabanat war die Deutsche Zeitung für Minderheiten in eben diesen Ländern / Jugoslawien, Ungarn, Tschechoslovakei , etc. dort gab es auch Langeršek's.

Ich habe schon mal angefragt im Staatsarchiv Österreich, was der Name bedeutet und woher er käme (weil eben Untersteiermark ganz früher). Die nahmen aber nur auf den slowenischen Namen - eben Langeršek geschrieben -  Stellung und schrieben, der Name käme wohl von Langer (Deutsch) und  das  šek sei eine slowensiche (Jugoslawische) Endung , welche aber auch auf schneiden, also ev. Beruf Schneider hindeuten könnte.
 

Dieser Ortsname im Verzeichnis von 5800 Orten der Unter-Steiermark mit deutschen und slowenischen Namen, fand ich eben erst kürzlich und dachte wenn jemand wüsste ob es diesen Ort (Langersegg) gab vor langer Zeit, wäre der Name eben von einem Ort. Und vor allem wo war dieser Ort genau?.
 

Grüsse Isabella

User offline. Last seen 4 Tage 9 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4552

Hallo,

Ich habe schon mal angefragt im Staatsarchiv Österreich, was der Name bedeutet und woher er käme (weil eben Untersteiermark ganz früher). Die nahmen aber nur auf den slowenischen Namen - eben Langeršek geschrieben -  Stellung und schrieben, der Name käme wohl von Langer (Deutsch) und  das  šek sei eine slowensiche (Jugoslawische) Endung , welche aber auch auf schneiden, also ev. Beruf Schneider hindeuten könnte.

Das – šek eine Slaw.- "Namensendung" ist, trifft zu. Ein Beispiel dazu: der Tschech.- Name František, slow. Frančišek =  eingedeutscht auch Frantischek (der Buchstabe š wird im Dt. ja als –sch- ausgesprochen) dieser bt. ganz einfach Franziskus /Franz.

Also was der Name Langeršek bedeutet?

Möglicherweise bezieht sich die Aussage der Österreicher (evtl. Übernamen f. einen Schneider) auf folgendes: Gehen wir mal von einer Dt.- Hk. aus. Langer und –scheck, schek. Dies zu/von mhd. schecke, schegge  (schëcke,schëgge )= gesteppter Leibrock; Panzerhemd, zuerst getragen als Schutz für den Kampf. Evtl. Übername für einen Schneider oder für den Träger solcher.

Pers. bin ich der Meinung, dass der Name, bzw. Deine Vorfahren von. "Dt". -Herkunft sind/waren. Auch schon deshalb, weil der Namensbestandteil  Langer- nicht auf eine  Slaw.- Sprache hinweist.

Ohne die pers. Ahnenforschung, dazu gehört eben, dass man herausfindet woher die Vorfahren stammten (min.! Urgrossvater und weitere zurück!)…………ist alles, wie bereits erwähnt, reine Spekulation.  Evtl. kann Dir dabei Deine Mutter weiter helfen.

Evtl. hilft Dir auch folgendes Buch weiter: Deutsche Familiennamen in der slowenischen Sprache: Nemški priimki v slovenskem jeziku : diplomsko delo………..

https://books.google.ch/books/about/Deutsche_Familiennamen_in_der_slowenisch.html?id=6cHknQEACAAJ&redir_esc=y

Gen. –Einträge finden sich in unters. Schreibweise des Namens: Langerschek (im Stasstsarchiv Österr.): a.1876, Langerschek Leopold, geboren in Cilli, verz.:

http://www.archivinformationssystem.at/detail.aspx?ID=3849034

In der Schreibweise Langerschegg:

http://www.denkmalprojekt.org/2015/st-lorenzen-mahrenberg-wk2-steiermark.html

Oder: Langersek: Deutsche Zeitung (23.10.1932, letnik 57, številka 84): Am 18. Oktober ist hier nach langem schweren Leiden Frau Maria Langersek geb. Löjchnig, Gattin des Kaufmann» Herrn Josef Langersek, gestorben…(beachte hier die Vornamen, die kaum auf Slow. hinweisen)

http://www.dlib.si/preview/URN:NBN:SI:doc-DWF9CRPA/cf989fe0-46da-48e9-8746-923e33d9514c#hit1

In der Datei der Mormonen: in der Schreibweise LANGERSCHEK findet sich ein  Eintrag aus Deutschland aus dem Jahre 1842. Leider ohne Ortsangaben. Gem. den Dokumenten reiste dieser a. 1883 in den USA ein:

https://familysearch.org/ark:/61903/1:1:27TL-2LR

Einer  "Deiner" (möglichen)Verwandten ist z.B. nach Durham Northern- England ausgewandert. So z.B. ein Zvonimir Langersek.

 

Der Dravabanat war die Deutsche Zeitung für Minderheiten in eben diesen Ländern / Jugoslawien, Ungarn, Tschechoslovakei …………….

Nochmal so n.b. erwähnt: war dies (DRAVABANAT) nicht der Name einer Zeitung. Als Dravabant wurden Gebiete, in unters. Ländern bez.. Und Dt.- Zeitungen gab es auch in div. Ländern. Die Bez. war: Deutsche- Zeitung , Organ für die deutsche Minderheit im Dravabanat.

http://www.genealogienetz.de/reg/ESE/dsban-d.html

http://www.univie.ac.at/hungdigi/foswiki/bin/view.cgi/DigiHung/OrtTemescherBanat

https://de.wikipedia.org/wiki/Dravska_banovina

Auch lesen: Jugoslawiendeutsche: https://de.wikipedia.org/wiki/Jugoslawiendeutsche