Orsborn / Orschborn

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 5 Jahre 19 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.10.2009
Beiträge: 14

Ich durchsuche die Gemarkungs- und Gewannennamen meiner Heimat auf der Suche nach Spuren einer Siedlungskontinuität seit der Römerzeit oder gar vor Römerzeit (Kelten). 

Zum Hintergrund muss man wissen, dass wir uns in der nördlichen Pfalz (also linksrheinisch) befinden. 

Es gibt hier die Gewanne Orsborn und im Nachbarort Orschborn, direkt an einander grenzend. Im Pfälzer Dialekt würde Orsborn, sowieso Orschborn ausgesprochen werden, insofern dürfte es der gleiche Name sein. Einmal in vermeintlicher Hochsprache und einmal im Dialekt. Diese Gewanne liegt ziemlich am höchsten Punkt der beiden Orte. Die Endung Born als Quelle passt insofern ganz gut, da nahe dieser Gewanne tatsächlich ein kleiner Bach entspringt. Aber was bedeutet die Vorsilbe Ors / Orsch ? Und kann man die "Bennung" dadurch zeitlich etwas einordnen ?

User offline. Last seen 8 Stunden 58 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4557

Willy Weinkopf schrieb:

Ich durchsuche die Gemarkungs- und Gewannennamen meiner Heimat auf der Suche nach Spuren einer Siedlungskontinuität seit der Römerzeit oder gar vor Römerzeit (Kelten). Zum Hintergrund muss man wissen, dass wir uns in der nördlichen Pfalz (also linksrheinisch) befinden. Es gibt hier die Gewanne Orsborn und im Nachbarort Orschborn, direkt an einander grenzend. Im Pfälzer Dialekt würde Orsborn, sowieso Orschborn ausgesprochen werden, insofern dürfte es der gleiche Name sein. Einmal in vermeintlicher Hochsprache und einmal im Dialekt. Diese Gewanne liegt ziemlich am höchsten Punkt der beiden Orte. Die Endung Born als Quelle passt insofern ganz gut, da nahe dieser Gewanne tatsächlich ein kleiner Bach entspringt. Aber was bedeutet die Vorsilbe Ors / Orsch ? Und kann man die "Bennung" dadurch zeitlich etwas einordnen ?

 

Hallo,

da Du den Ort nicht nennst, und es nicht einfach so mal über alle Flurnamen schriftliche Aufzeichnungen in Form von Bücher gibt, wäre es angebracht mal den (einen) Ortshistoriker zu Rate zu ziehen.

ors-, orsch kann mehrere Bt. haben. Meist jedoch zu/von mnd. (mhd.) ors, urs, orsch= Ross, Streitross, Wagenpferd (as. hros, hors, afries. hors, ros, engl. horse, ahd. hros). Mhd. ros, ors= Ross, Streitross, Wagenpferd.

Auch in Hessen z.B. ( in Hettersrothst) z.B. der Flurname Orsch-Wiese, älter= urschwiese.