Quedlinburg

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 3 Jahre 35 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 15.01.2007
Beiträge: 77

Hallo allerseits,

Quedlinburg und Quettingen bei Leverkusen sind schwer zu erklären..Meist wird vermutet: queden=reden. Allerdings gibt es bei Quettingen einen Köttelbach. Bahlow vermutet kot, Sumpf.

Könnte hierin ein altes Wort stecken, das im Englischen to hit lautet? Im Sorbischen entspricht dies kidac´ , was aber strömen, fließen, gießen bedeutet.

Sind diese Orte also nach strömenden Wassern, in Quedlinburg die Bode, benannt?

Viele Grüße

Rosi

 

User offline. Last seen 2 Tage 1 Stunde ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4556

 

Hallo,

 

Vermutet wird bei diesen ON noch vieles (Rufname, Frankischer Landesname usw..) Aber eben; vermutet. Der eine Ort liegt in Sachsen und der Andere in NRW. Eine "verwandts." der ON ist nicht nachweisbar.

Buch: (möglicherweise auch zum ausleihen): Was alte Hof-, Bauerschafts- und Ortsnamen wirklich bedeuten: Antworten gibt das „Westfälische Ortsnamenbuch“ in geplanten 19 Bänden. Der Band für Münster und den Kreis Warendorf ist kürzlich vorgestellt worden.

http://www.buchhandel.de/WebApi1/GetMmo.asp?MmoId=2056713&mmoType=PDF&isbn=9783895349133

 

Bahlow vermutet immer Kot, Sumpf u.ä., das ist "mittlerweilen" nichts Neues mehr und kaum mehr der Wert zu erwähnen.