Uschhold

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Jahre 36 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 11.03.2012
Beiträge: 2

hallo
ich würde gerne wissen was der nachname "Uschhold" bedeutet. ich habe schon versucht im internet irgendetwas herauszufinden - leider ohne erfolg.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :D

LG Mellofant

User offline. Last seen 5 Wochen 4 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

Mellofant schrieb:

hallo ich würde gerne wissen was der nachname "Uschhold" bedeutet. ich habe schon versucht im internet irgendetwas herauszufinden - leider ohne erfolg. Ich hoffe ihr könnt mir helfen :D LG Mellofant

 

Hallo,

 

 

Zu dem von Dir angegebenen Namen UscHHold gibt es einen Eintrag in D..

Ich gehe davon aus es handelt sich um den Namen UscHold.

 USCHOLD: G.G. (f. D.) verz. rund 200 Einträge in 36 vers. Landkr.. Die Meisten in BY.

Uschald rund 20 Einträge in 7 vers. Landkr.. Auch hier die Meisten in BY.

Uschold auch Usch-mann, Osch-mann (ca. 805 belegt in der Form Osmann). Oschwald zu/wie OSSwald "später" Oswald. Altsächs.in der Form Osweald.

Alle diese Namen bzw. Formen gehen zurück auf den germ. Rufname ANSWALD. Hk. und Bt. von ANSWALD: zweigliedriger, germ./ahd Rufname.

Bt.: zu/von germ./ahd.ase= "Gott" und germ./ahd.walt, waltan= walten, herrschen; germ.ahd. wald, walt= Gewalt, Herrschaft.

User offline. Last seen 8 Jahre 36 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 11.03.2012
Beiträge: 2

Danke also bedeutet uschhold bzw uschold Gott herscht ?? sry abba irgend wei versteh ich des nich gaanz blush

User offline. Last seen 5 Wochen 4 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

Mellofant schrieb:

Danke also bedeutet uschhold bzw uschold Gott herscht ?? sry abba irgend wei versteh ich des nich gaanz blush 

 

Hallo,

 

Da es sich um einen germ., zweigliedrigen Rufnamen handelt, ist die Bt. bzw. die Interpretation des Namens nicht ganz so einfach. Jedoch liegst Du mit Deiner schon recht gut. Weitere Interpretationen dieses germ. Rufnamen sind z.B.: welcher durch "Gott" waltet bzw. Herrscht. Oder der, der durch "Gott" herrscht. "Gott" steht jedoch im Sinnen für die Bz. der germ. Götter, denn als Ase bez. die Germanen ihre heidnischen Götter.

Wobei eben bei germ.Namen fast immer mehrere Bt. bzw. Interpretationen verz. sind.

Aus diesem alten, germ. Rufnamen (Answald) entwickelten sich sehr viele Formen bzw. div. Rufnamen die später auch zu Fam. Nam. wurden.

In "alten" Zeiten hatten die Menschen keine Fam. Nam.. Diese bildeten sich ca. ab dem 12 Jh..

Gebildet wurde der Name ANSWALD aus den zwei Rufnamenglieder ans und walt(an). Die Bt. dieser zwei "Worte" ist: germ./ahd. ase= "Gott" und germ./ahd. waltan= walten, herrschen germ/.ahd. wald, walt= Gewalt, Herrschaft.

Es ist jedoch nicht mit 100% Sicherheit geklärt, ob das zweite Namenwort nicht aus Wald (im Sinne von "einem Wald") gebildet wurde bzw. die Bt.= Wald hat.