Beverungen

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 3 Jahre 14 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 04.05.2012
Beiträge: 2

Hallo ich würde gerne mal wissen woher der Name Beverungen kommt. Stammt der Name von der Stadt oder die Stadt vom Namen ab? Ich habe selber schon "Nachforschungen" angestellt, aber im Internet dazu nicht wirklich etwas hilfreiches gefunden. Es würde mich freuen falls jmd das weiß, oder mir vllt einen Tipp geben kann wo ich noch suchen kann. Zu mir bin 20 Jahre und ausser meiner Mutter und Oma habe ich keine Verwandten mehr die den Namen Beverungen tragen. MfG Kevin Beverungen

User offline. Last seen 25 Wochen 3 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4601

kev1879 schrieb:

Hallo ich würde gerne mal wissen woher der Name Beverungen kommt. Stammt der Name von der Stadt oder die Stadt vom Namen ab? Ich habe selber schon "Nachforschungen" angestellt, aber im Internet dazu nicht wirklich etwas hilfreiches gefunden. Es würde mich freuen falls jmd das weiß, oder mir vllt einen Tipp geben kann wo ich noch suchen kann. Zu mir bin 20 Jahre und ausser meiner Mutter und Oma habe ich keine Verwandten mehr die den Namen Beverungen tragen. MfG Kevin Beverungen

 

 

Hallo,

 Du/Ihr habt vermutlich schon noch "Verwandte".

In D ist der Name Beverungen rund 150, in 40 vers. Landkr., verz.. Dies enspricht rund 500 Namenträger. Die Meisten sind im Landkr. Höxter (NW) verz..(Weitere z.B. im Landkr. Paderborn, Landkr. Warendorf, Landkr. Wolfenbüttel usw.)

Beverungen ist ein Hkn. zum gleichlautenden Ortsnamen (der Fam. Nam. geht auf den Namen der Stadt zurück).

Zur Etymolg. d. ON: Die Kernstadt Beverungen liegt in der äußersten südöstlichen Ecke Westfalens, ... im keltischen Wort „Bior“, was Wasser, Bach oder auch Biber bedeuten kann…………………

http://www.beverungen.de/index.php?id=86

Ausführlicher:  (Oberbeverungen usw.) Bever und –ungen: Seit der Gebietsreform von 1970 besteht die Stadt Beverungen neben der Kernstadt ... ab vom keltischen Wort „Bior“ = „Wasser, Bach“ oder auch „Biber……………..

http://sho.rtlink.de/Beverungen2

Der Fluss: Bever (Fluss): Die Bever in Beverungen ist ein 10,5 km langer, linksseitiger bzw. südwestlicher Nebenfluss der Weser……………

http://de.wikipedia.org/wiki/Bever_(Weser)

 

Die Stadt Beverungen bietet auch Hilfe bei der Familienforschung an. Siehe/lese dazu: Anfragen zur Familienforschung:

http://www.beverungen.de/index.php?id=619

 

 

 

 

 

Ergänzend noch: "Zum Namen und Geschichte der Stadt":

Wer wann dem Ort den Namen Beverungen gegeben hat, darüber lässt sich nur spekulieren. Auffällig ist jedoch der Bezug des Namens zu der oben Erwähnten Familie von AMELUNXEN und der Name selbst. Ortsendungen auf "-ungen" sind in unserer Gegend ungewöhnlich. Schaut man sich eine Deutschlandkarte mit Orten auf "-ungen" an so ist zu erkennen, dass sie fast ausschließlich in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen auftreten, einige wenige auch in Westfalen, darunter Beverungen. Bedenkt man weiterhin, dass die Familie von AMELUNXEN aus Quedlinburg in Sachsen-Anhalt stammen soll, ergibt sich vielleicht ein Zusammenhang. Sie haben diesen Ort eventuell nach ihren Gewohnheiten genannt, demnach "Bei den Leuten an der Bever".

http://www.gauding-netz.de/11.html

User offline. Last seen 3 Jahre 14 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 04.05.2012
Beiträge: 2

Vielen Dank für die schnelle und für mich persönlich auch schöne Antwort.