Familienname "Eichwald" typisch hebräisch?????

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 3 Jahre 1 Woche ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 10.05.2016
Beiträge: 2

Hallo,

bin ganz neu hier und blicke auch noch nicht ganz durch, wie dieses Forum funktioniert.

Meine Frage ist: Ist der Familienname "Eichwald" ein typisch jüdischer Name, wie Rosenthal, oder Steinway? Die geographische Verbreitung in den klassischen Auswanderungsländern legt mir die Mutmaßung nahe. Ich hoffe, auf kompetente Info.

Es gibt einen konkreten Anlaß, warum ich frage: meine Nichte ist schwanger, heißt mit Familiennamen Eichwald und möchte ihren Sohn "Aaron" nennen, was für mich dann als Laien komplett jüdisch klingt.

Der alternative Name für ein Mädchen wäre "Aaria". Meine Nichte sieht das gänzlich anders und bevor ich diskutiere, dass ein solcher Name sicherlich ein besonders verantwortungsvoller und auch gerade in Deutschland bedeutsamer wäre, möchte ich nicht gänzlich unwissend sein.

Vielen Dank für Eure Hilfe,

kellymau

User offline. Last seen 3 Tage 21 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4545

kellymau schrieb:

Hallo, bin ganz neu hier und blicke auch noch nicht ganz durch, wie dieses Forum funktioniert. Meine Frage ist: Ist der Familienname "Eichwald" ein typisch jüdischer Name, wie Rosenthal, oder Steinway? Die geographische Verbreitung in den klassischen Auswanderungsländern legt mir die Mutmaßung nahe. Ich hoffe, auf kompetente Info. Es gibt einen konkreten Anlaß, warum ich frage: meine Nichte ist schwanger, heißt mit Familiennamen Eichwald und möchte ihren Sohn "Aaron" nennen, was für mich dann als Laien komplett jüdisch klingt. Der alternative Name für ein Mädchen wäre "Aaria". Meine Nichte sieht das gänzlich anders und bevor ich diskutiere, dass ein solcher Name sicherlich ein besonders verantwortungsvoller und auch gerade in Deutschland bedeutsamer wäre, möchte ich nicht gänzlich unwissend sein. Vielen Dank für Eure Hilfe, kellymau

 

 

Halllo

In D gibt es rund 300 Einträge zum Fam. Nam. Eichwald. Diese vert. sich auch 161 Landkr.. Die Meisten davon in Ni, BW, BY..

In F sind es auch rund 300 Einträge.

In der Schweiz  und A rund 10 Einträge.

In PL, vorwiegend Schlesien, sind es rund 30 Einträge.

Eichwald ist verk. aus EICHENWALD. Also ein Flur- Wohnstättnn. oder Hkn. dessen Bt. ja für sich steht. (wohnhaft bei einem Wald mit Eichen).

Für F kann es sich um einen Hk. zum ON Eichwald (Schàlàmpi) handeln.  

https://de.wikipedia.org/wiki/Chalamp%C3%A9

Wobei es den ON Eichwald auch in der Schweiz (und anderswo) gibt.

Der Name Eichwald ist auch als "Jüd." -Name, bzw. es gibt Jüdisch-stämmige Menschen die diesen Namen tragen. Ob gezwungener Masse oder selber ausgesucht sei dahingestellt.

http://www.jacob-pins.de/?article_id=342&clang=0

http://www.jmberlin.de/1933/2013/07/13/eva-eichwald-mit-ihrem-vater-im-s...

http://sho.rtlink.de/Eichwald

Weitere ON Eichwald finden wir z.B. in Tsch. (Dubi). Oder Eichenwalde in BB. Ich bezweifle jedoch sehr, dass diese ON irgend Etwas mit der Hk. des Familiennamens Eichwald in D, zu tun haben.

Also: Es kann sich bei Eichwald (verk. auch EICHENWALD) um einen Flur-Wohnstättenn. handeln. Dieser Fam. Nam. ist auch als "Jüdischer"-Name verz.. Die Hk. des Namens ist jedoch nicht im Hebräischen zu finden. Der Name Eichwald findet seine Etym. im Dt.. So wie auch Buchholz, Hofreiter.

Z.B. war O.A. Eichmann ein deutscher SS-Obersturmbannführer dem in Israel der Prozess gemacht wurde.

Ein Hebräischer-Fam. Name ist z.B. Jacob ben Meir.

Der Name Rosenthal ist auch kein Hebräischer-Fam. Nam.. Bei Rosenthal kann es sich, auch wiederum je nach Hk. der Vorfahren, um einen Hk. zum ON Rosenthal handeln. Dass mehr Jüdisch-stämmige Menschen diese Fam. Nam. "tragen" mach ihn nicht zu einem Hebräischen-Fam. Nam..

http://www.panke-guide.de/rosenthal.html

Weiteres zu Jüd.-Namen findest Du unter:

http://www.onomastik.com/j%C3%BCdische-namen.php

Entscheidend ist woher die Vorfahren Deiner Nichte stammten und dass kannst Du sie ja fragen.