Familienname Sucké

1 Antwort [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo,

kann mir jemanden beim Ursprung bzw. der Bedeutung des Namens Sucké helfen?

Hauptsächlich ist der Name in Rheinlandpfalz/Hessen in der Gegend um Limburg verbreitet.

Es gibt zwei Vermutungen, über den Ursprung:

- Einerseits soll er Hugenottischen Ursprungs gewesen sein

- Andererseits soll er aus dem Russischen stammen und früher mal Zuky gewesen sein

Wäre schön, wenn vielleicht jemand die ein oder andere Information hätte.

Besten Dank.

User offline. Last seen 3 Stunden 51 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4475

DQ713 schrieb:

Hallo, kann mir jemanden beim Ursprung bzw. der Bedeutung des Namens Sucké helfen? Hauptsächlich ist der Name in Rheinlandpfalz/Hessen in der Gegend um Limburg verbreitet.Es gibt zwei Vermutungen, über den Ursprung: - Einerseits soll er Hugenottischen Ursprungs gewesen sein- Andererseits soll er aus dem Russischen stammen und früher mal Zuky gewesen sein Wäre schön, wenn vielleicht jemand die ein oder andere Information hätte. Besten Dank.

 

Hallo

In Deiner angegebenen Schreibweise Sucké sind in D drei Einträge verz..

Zu Sucke sind es dann bereits rund 30 Einträge. Auch hier die Meisten im Landkreis Limburg-Weilburg (HE) sowie die drei zu Sucké.

Beiden Namen bzw. Schreibweisen sind nur in D vers. (keine in F, LX, BE, den NL, I usw.)

Zum Namen SUCKER sind es dann rund 450 Einträge in D..

Die Etym. des Namens kann bzw. ist unters.. Möglicherweise zu/von mhd. sugge, im Wörtlichen Sinne= saugen. Dies für einen Bauer oder Händler f. Schweine. Oder  mnd. sucker =Zucker  für einen Zuckerhändler. ON wie Suckau (Schlesien). Warum Suckau? Weil in PL (in Schlesien) der Name Sucker rund 60mal verz. ist.

Festlegen werde ich mich jedoch nicht. D.h. es wäre sehr hilfreich, wenn du mehr über die Hk. Deiner Vorfahren in Erfahrung bringen könntest. Eine PL-Hk. schliesse ich auch eher aus (suchy= trocken).

Für Deine Vermutung einer Hugenot.-HK. kannst Du unter folgendem Link nachfragen, wobei ich sehr daran zweifle.

http://www.hugenotten.de/