Weinkopf

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 5 Jahre 45 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.10.2009
Beiträge: 14

Kann hier wer die Herkunft erklären. Der Name scheint insbesondere im schlesisch-mährisch-niederösterreichischen Raum verbreitet (gewesen) zu sein.

User offline. Last seen 1 Tag 4 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1922

Willy Weinkopf wrote:Kann hier wer die Herkunft erklären. Der Name scheint insbesondere im schlesisch-mährisch-niederösterreichischen Raum verbreitet (gewesen) zu sein.

hallo,
WEINKOPF
ist als Berufsübername für den Weinhändler anzusehen.
Gruß weste

User offline. Last seen 5 Jahre 45 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.10.2009
Beiträge: 14

Erstmal vielen Dank für die Deutung. Verstehe ich es richtig, wenn ich die Entwicklung wie folgt beschreibe:
1.Weinkauf
2.Wienkoop
3.Weinkopf
Also quasi erst das Hochdeutsche ins Niederdeutsche platt und dann die Dialektform wieder ins Hochdeutsche, allerdings mit falscher Übersetzung des Koop als Kopf?

User offline. Last seen 1 Tag 4 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1922

 

Willy Weinkopf wrote:
Erstmal vielen Dank für die Deutung. Verstehe ich es richtig, wenn ich die Entwicklung wie folgt beschreibe:
1.Weinkauf
2.Wienkoop
3.Weinkopf
Also quasi erst das Hochdeutsche ins Niederdeutsche platt und dann die Dialektform wieder ins Hochdeutsche, allerdings mit falscher Übersetzung des Koop als Kopf?

 

hallo,
ob die von Dir aufgef. zeitl./sprachl. Entwicklg. so richtig ist?
Und ob man von Übersetzung sprechen kann? Wohl eher eine Variante.

Ich meine win + kop/koop(p) =wein + kauf.
Niederdt. kopen = Kauf/kaufen. Schon im althochdt. c(h)oufen als Personennamen, doch bedeutet schon koufo allein Kaufmann (Fam.Namen > Kauf, Koop). Weiterbildung auf -er, mittelhochdt. koufer, köufer auch Verkäufer.

Oder: Weinkopf, m. = Weinbecher, mhd. wînkopf.

Gruß weste

User offline. Last seen 5 Jahre 45 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.10.2009
Beiträge: 14

Wirklich spannende Ergebnisse. Vielen Dank für die Denkanstöße.