FN KARKOSKA

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 5 Jahre 41 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 07.12.2015
Beiträge: 2

Ein herzliches Hallo in die Runde,

mein Anliegen ist der Familiennamen Karkoska, den ich bis 1763 in unveränderter Schreibweise im südlichen Ostpreußen zurückverfolgen kann. Ich habe keine Idee,  was er bedeutet und woher er stammt. Die Endung scheint mir nicht auf eine polnische Herkunft zu deuten, auch haben ich bei den Salzburgern nichts gefunden. Könnte der Name vielleicht tschechischen Ursprungs sein?

Ich bin für jeden Hinweis und jede Idee dankbar.
Viele Grüße
Blacky16

User offline. Last seen 3 Tage 8 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4594

Blacky16 schrieb:

Ein herzliches Hallo in die Runde, mein Anliegen ist der Familiennamen Karkoska, den ich bis 1763 in unveränderter Schreibweise im südlichen Ostpreußen zurückverfolgen kann. Ich habe keine Idee,  was er bedeutet und woher er stammt. Die Endung scheint mir nicht auf eine polnische Herkunft zu deuten, auch haben ich bei den Salzburgern nichts gefunden. Könnte der Name vielleicht tschechischen Ursprungs sein? Ich bin für jeden Hinweis und jede Idee dankbar. Viele Grüße Blacky16

 

Hallo,

in dieser Schreibweise (Karkoska) gibt es in D rund 50 Einträge.

In PL sind zum Namen KARKOSZKA rund 1800 Einträge verz..Karksoka rund 20 Einträge.

In Tschechien und der Slowakei sind es rund 170 Einträge zum Namen, zu der Schreibweise Karkoška. Weibliche Schreibweise Karkošková.

KARKOSKA= Schreibweise des PL- Namens KARKOSZKA.  Etym. des Namens: zu/von Alt.- Poln. karkoszka= Klotz . Der Name KARKOSZKA ist in PL bereits a. 1392 belegt.

User offline. Last seen 5 Jahre 41 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 07.12.2015
Beiträge: 2

Hallo Tarzius,

vielen Dank für Deine Erklärungen. Das ist sehr interessant!

Mich irritiert die unveränderte Schreibweise von Karkoska seit 1763 in den mir vorliegenden Dokumenten. Das ist ja eher ungewöhnlich für diese Zeit, in der es keine verbindliche Schreibweise gab und die Schreibung meist stark variierte.

Im Polnischen wäre die Endung -ka bei Karkoska doch eine weibliche Endung, oder sehe ich das falsch? Maßgeblich waren doch zu dieser Zeit die männlichen Familienvorstände, so dass mich die Endung verwundert.

Ist es nicht unwahrscheinlich, dass der FN  über fast 200 Jahre unverändert blieb, während sich andere FN den polnischen oder deutschen Formen anpassten - je nach dem, was politisch gerade oportun war? Insofern scheint mir der Wegfall des Akzents die einfachere, logischere Erklärung, aber das ist nur eine Vermutung. Hat jemand dazu Ideen?

Gibt es auch eine Bedeutung von Karkoška im Tschechischen und/oder Serbischen?

Die Einträge zu Karkoska im heutigen D gehen überwiegend auf Flüchtlinge/Vertriebene  aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten zum Ende des WK II zurück. D.h. das spiegelt den Ist-Zustand wieder, sagt aber kaum etwas über die historische Verbreitung bzw. Herkunft aus.

Freue mich über jede Idee!

Blacky16

User offline. Last seen 3 Tage 8 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4594

Blacky16 schrieb:

Hallo Tarzius, vielen Dank für Deine Erklärungen. Das ist sehr interessant! Blacky16

 

Hallo,

Im Polnischen wäre die Endung -ka bei Karkoska doch eine weibliche Endung, oder sehe ich das falsch? Maßgeblich waren doch zu dieser Zeit die männlichen Familienvorstände, so dass mich die Endung verwundert.

Nein, kein weibliches Suffix, da der Name ja auf Alt.- Poln. karkoszka= Klotz,  zurückgeht bzw. seine Etym. findet.

mein Anliegen ist der Familiennamen Karkoska, den ich bis 1763 in unveränderter Schreibweise im südlichen Ostpreußen zurückverfolgen kann.

Da finden sich noch ältere Einträge zum Namen KARKOSKA als 1763. Z.B. 1711 in/aus Treuburg.

Gibt es auch eine Bedeutung von Karkoška im Tschechischen.

Ja, die steht in der ersten Antwort.

Gibt es auch eine Bedeutung von Karkoška im Serbischen

In Serbien ist der Name nicht verz. und würde mit Sicherheit nicht so geschrieben werden, ausgenommen natürlich von Einwanderer. Auch gibt es keine Gen.- Einträge in/aus Serbien zum Namen.

(und in/aus Ungarn findet sich der Name AUCH in der Schreibweise Karkoška, und dies auch nur sehr wenige Male)

Der Name KARKOSKA geht zurück auf den Alt.- Poln. Namen KARKOSZKA. Der bereits a. 1392 in PL belegt ist.

Der Name bzw. die Schreibweise KARKOSKA ist z.B. bereits a.1643 belegt. Die Schreibweise des Namens mit –s-, anstelle von –sz- weisst nicht zwingend auf eine "Dt."- Schreibweise hin. Auch hat die Schreibweise eine Fam. Nam. nichts mit damit zu tun, was gerade politisch opportun war.

Weiterte Schreibweisen des Namens sind z.B. KARKOSCHKA.