Mörschel

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 7 Jahre 33 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 24.12.2012
Beiträge: 1

Sehr geehrte Mitglieder! Ich wünsche zunächst frohe Weihnachten und gesegnete Feiertage. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir bei der Bedeutung und Herkunft meines Familiennamens "Mörschel" helfen könnten. Gibt es gegebenenfalls ein Familienwappen, das dem Namen Mörschel zugeordnet werden kann? Andere bekannte Schreibweisen: Im Stammbaum taucht 1636 die Schreibweise Mörs. 1665 Möhrsel 1757 Möhrschel 1759 erstmalig Mörschel Ich danke schon jetzt recht herzlich für jegliche Information!

User offline. Last seen 1 Woche 16 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4584

Mörschel schrieb:

Sehr geehrte Mitglieder! Ich wünsche zunächst frohe Weihnachten und gesegnete Feiertage. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir bei der Bedeutung und Herkunft meines Familiennamens "Mörschel" helfen könnten. Gibt es gegebenenfalls ein Familienwappen, das dem Namen Mörschel zugeordnet werden kann? Andere bekannte Schreibweisen: Im Stammbaum taucht 1636 die Schreibweise Mörs. 1665 Möhrsel 1757 Möhrschel 1759 erstmalig Mörschel Ich danke schon jetzt recht herzlich für jegliche Information!

 

 

Hallo,

zuerst zu der Frage nach einem Fam. Wappen. Wobei wir hier in diesem Forum uns eigentlich nicht damit beschäftigen. Folgendes ist zu beachten: Wappenschwindel, Wappenhandel:

In letzter Zeit häufen sich die Angebote dubioser Seiten, die ahnungslosen Kunden mal schnell ein "eigenes Wappen" zum Bestellen anbieten:

http://www.onomastik.com/ein-wappen-f%C3%BCr-den-familiennamen-bestellen.php

http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=3973

Deshalb sich sehr gut informieren!

Das Wappen von Familie Mörschel aus Erbstadt, heute ST von Nidderau, Main-Kinzig-Krs./Hessen ist in der Allgemeinen Deutschen Wappenrolle (ADW) registriert. Dort ist das Wappen im Band XVII unter der Nummer 7109 eingetragen.

http://www.pro-heraldica.de/heraldik/wappenregister/wappenregister.html?display=detail&id=3806&name=M%F6rschel

Die Angaben aus dieser WeBSeite OHNE GEWÄHR.

 

Zum Fam. Nam. Mörschel:

MÖRSCHEL: in D sind rund 220 Einträge (ca. 560 Namenträger) in 61 vers. Landkr. verz.. Die Meisten im Wetteraukreis (HE).

Zu Moerschel sind es noch rund 20 Einträge (Kreisfreie Stadt Speyer (RP), Kreisfreie Stadt Ingolstadt (BY).

 Moersel rund 50.

Mörs rund 400 Einträge (1100 Namenträger) in 93 vers. Landkr.. Die Meisten im Rhein-Erft-Kreis (NW).

Moers rund 450 Einträge (1200 Namenträge) in 114 vers. Landkr.. Die Meisten davon im Landkreis Höxter (NW) und Kreisfreie Stadt Köln (NW).

Möhrsel= null Einträge.  Möhrschel= Null Einträge.

Zu den Namen/Formen.

Mörschel, Mörsel: zu/von mhd. (morsære) mörser, mörsel, morsel= Mörser= schalenförmiges Gefäss zum zerstossen. Z.B. f. Kräuter usw.. (später auch der Name f. eine Art Geschütz).

Verz. z.B. MÖRSCHEL in Koblenz (Rheinland Pfalz) a. 1705.

 

.

 

Weiteres: Mörsch usw..

Teilw. ist Mörsch jedoch auch entrundet von Marsch

Hkn. zu On wie Mörsch (Baden, Pfalz) od. Moers, Mörse, Mörsen (NRW, NI)  Z.B.:

http://www.lehrer.uni-karlsruhe.de/~za255/Projekte/Rheinstetten/moersch.htm

Weiteres mittels der Funktion Suchen. Z.B.

http://www.onomastik.com/morschelg%C3%B6rgenvanhautenjoussen.php

http://www.onomastik.com/mors.php

 

Frohe Weihnachten.