BROEMEL

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 4 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 21.05.2007
Beiträge: 13

Hallo, liebe Helfer ...

ich bin auf der Suche der Herkunft oder Bedeutung des Familiennamens BROEMEL bzw. BRÖMEL.

Habe einmal gehört, dass ein "Brömelchen" eine Pflaume sein soll, was ich aber nirgends bislang bestätigt fand :roll: .
Nach meinem bisherigen Kenntnisstand stammt mein Teil der Broemel-Familie aus dem Raum Thüringen - allerdings bin ich auch noch nicht sehr weit gekommen mit meinen Forschungen.
Den Namen BROEMEL selbst finde ich allerdings etwas merkwürdig und ich kann keinen "Sinn" in ihm erkennen - und heute bin ich per Zufall auf Eure Seite bzw. Euer Forum gestossen!

Könnt Ihr mir weiterhelfen????
Ich wäre Euch wirklich sehr dankbar ... :)

Liebe Grüsse aus Frankreich!
Michaela Broemel

User offline. Last seen 1 Woche 17 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4584

 

MBroemel wrote:
Hallo, liebe Helfer ...

ich bin auf der Suche der Herkunft oder Bedeutung des Familiennamens BROEMEL bzw. BRÖMEL.

Könnt Ihr mir weiterhelfen????
Ich wäre Euch wirklich sehr dankbar ... :)

Liebe Grüsse aus Frankreich!
Michaela Broemel

 

Hallo,

Brömel zu Brömmel:

Brömmel: und/od. obd. Prömmel:

Prömmel: wie Brömmel= Brommer=den grimmigen Meschen. (den Brummelig 1370).

Oder eine Form vom RN Brunomund bzw. der Kf. Brumo. Mundartlich dann zu Brömel.

Evtl.! aus dem G.W.B. BROMBEER d.w. BROMMER, BRÖMMER: m. taurus gregis, brummochs: als der hirt das vieh eintrieb, trug sichs zu, dasz der brömmer einer kuh nachlief.

Evtl.! Übername zu mhd. brummen, für einen "knurrigen" Menschnen.

Nb. erwähnt: Brommer: Herkunftsname zum zu den Ortdnam. Brohm (Mecklenb.-Vorp.) Brome (Nieders.) Brombach (Hessen, Baden-Würtenb.)

User offline. Last seen 13 Jahre 4 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 21.05.2007
Beiträge: 13

Hallo,Tarzius

vielen Dank für Deine Bemühungen!!

"Grimmiger Bruno Brombeere"
Nein, ich mache mich hier nicht lustig - nur einmal festgehalten - ich finde es einfach nur sehr erfrischend, wie man so ein Namenspiel betreiben kann :)

Vermutlich wird mir die bisher magere Ahnenforschung auch nicht wirklich weiterhelfen - auch, wenn der Name BROEMEL bereits +/- 1557 mit Clara Broemel bei familysearch.com in Stadtilm/Thüringen vermerkt ist, und auch mein Ur-Ur-Grossvater dort lebte.

Fragen über Fragen ...
Ich hoffe, ich nerve Euch nicht ... :roll:

Liebe Grüsse!
Michaela Broemel

User offline. Last seen 1 Woche 17 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4584

Hallo,

Grimmiger Bruno Brombeere :wink: na ja, weshalb auch nicht :lol:

Nein, ernsthaft ich dachte mir, dass dies alles "verwirrend" für Dich sein würde. Nun, wenn Du es "mit bestimmtheit" wissen möchtest hilt wirklich nur die pers. Ahnenforschung.

Viel Erfolg weiterhin.