Familienname Etterer

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 3 Jahre 17 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 23.09.2014
Beiträge: 16

Meine Vorfahren müttlerlicherseits trugen den Familiennamen Etterer. Sie lebten in  Nordostbayern. Ich habe bislang vergeblich versucht herauszufinden, was dieser Name wohl bedeutet. Im Wörterbuch bin ich auf das mir bis dahin unbekannte deutsche Wort "Etter" = Zaun, Grenzscheide gestoßen.  Hat der Name damit zu tun? Kann mir jemand weiterhelfen? Danke im Voraus.

User offline. Last seen 3 Jahre 17 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 23.09.2014
Beiträge: 16

User offline. Last seen 34 Wochen 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4601

isigusa schrieb:

Meine Vorfahren müttlerlicherseits trugen den Familiennamen Etterer. Sie lebten in  Nordostbayern. Ich habe bislang vergeblich versucht herauszufinden, was dieser Name wohl bedeutet. Im Wörterbuch bin ich auf das mir bis dahin unbekannte deutsche Wort "Etter" = Zaun, Grenzscheide gestoßen.  Hat der Name damit zu tun? Kann mir jemand weiterhelfen? Danke im Voraus.

 

Hallo,

In D sind zum Namen ETTERER rund 100 Einträge in 38 vers. Landkr. verz.. Die "Meisten" im Landkreis Tirschenreuth (BY) (allgemein in BY).

Im Wörterbuch bin ich auf das mir bis dahin unbekannte deutsche Wort "Etter" = Zaun, Grenzscheide gestoßen.

Dies trifft schon zu. der Name geht zurück auf mhd. eter (ahd. etar) = Dorfzaun (eter zûn= Dorfzaun bzw. (geflochtener) Zaun/Grenzzaun.

Noch eine Kopie aus dem G.W.B.:

Ette: alts. ëder, ags. ëdor, ahd. ëtar, mhd. ëter, noch heute in der Schweiz und in Baiern. etter, ein uraltes wort, wofür sich schon ein goth. idrs, wo nicht aidrs vermuten läszt, da auch finn. der zaun aita, estn. aid, aed, lapp. aidde heiszt. auf der andern seite klingt das ir. ithir an, a cornfield, also the soil of any ground, wobei man das ir. und welsche ith granum erwägen kann. es war natürlich, dasz die vorstellungen zaun und eingezäuntes feld oder grundstück, flur einander vertraten, wie gerade zûn, ags. tûn sepes im altn. tûn viridarium, oppidum ausdrücken. edor kann daher auch den eingefriedigten raum des ackers wie des hauses bedeuten.

Diese Aussage bestätigt auch das BY- WB (Kopie): ettern= flechten (z.B. eben von Zäunen).

 

Nb: der Hinweis für Dich: die Funktion SUCHEN.

http://www.onomastik.com/search/node/Etter