Kerneck

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Jahre 23 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 24.01.2013
Beiträge: 4

KERNECK ist der seltenste Name in meiner Ahnenforschung. Es gibt ihn heute wohl nur ca 5-mal in Deutschland.

Ich selbst habe ihn in Pausa (Vogtland) gefunden Mitte des 19. Jahrhunderts, Abkömmlinge davon leben heute im Raum Apolda (Thüringen)

Kenn jemand diesen Namen, seine Bedeutung oder erforscht jemand diese Namensträger?

Bin echt erfreut über jede Antwort, die dazu passt :)

Danke - Der Didi

User offline. Last seen 7 Jahre 46 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Bei Familysearch ist KERNEKE und KERNECKE in Ostdeutschland Mitte des 19. Jh. bezeugt. Einen frühereren Nachweis findet man bei Gedbas in Ostpreußen, dort außerdem KERNECKIEN. Evtl. balt. Ursprung? Oder doch deutsch?

MfG

User offline. Last seen 4 Tage 15 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

Landei823 schrieb:

KERNECK ist der seltenste Name in meiner Ahnenforschung. Es gibt ihn heute wohl nur ca 5-mal in Deutschland. Ich selbst habe ihn in Pausa (Vogtland) gefunden Mitte des 19. Jahrhunderts, Abkömmlinge davon leben heute im Raum Apolda (Thüringen) Kenn jemand diesen Namen, seine Bedeutung oder erforscht jemand diese Namensträger? Bin echt erfreut über jede Antwort, die dazu passt :) Danke - Der Didi

 

Hallo,

verz. sind zum Namen Kerneck nur gerade rund 10 Einträge. In A rund 50 Einträge zu KerneckER .

folgendes aus : Die Familiennamen Quedlinburgs und der Umgegend":

Körniche 1669,  Kerneke1749, Körnicke 1709, Körnecke ......

http://sho.rtlink.de/DbUKE2

Dies wäre folgendes Buch (auch zum ausleihen möglich)

http://sho.rtlink.de/MMzd58

In dieser WeBSeite ist ein Kernecker in D jedoch aus Wien, Znaim, Mähren verz..

http://sho.rtlink.de/Yn491B

Jedoch findet man auch den Namen KERNEGGER. Dies wohl ein Hkn. zum ON Kernegg in der Steiermark (Kernegg  i. d. Steiermark, Kreis Feldbach, Gem. Kohlberg).

Bei KERNECK und/od. Kerneck-er kann sich auch um einen Hkn. zum ON Kerneck  imTirol handeln (Kerneck im Tirol, Kreis Kufstein, Gem. Ebbs).

Hier noch eine WebSeite mit einer alten Schreibweise v. Kernegg:  In der zweiten Besiedlungswelle scheinen im 14. Jahrhundert die Gusner (Dienstleute auf Rosenberg) auf, die auf dem Sitz Kernegg (Cherneckh) ansässig waren…..

http://www.buchberg-hoh-haus.at/region_hirschbach.html

 

Und noch dies: Familienbuch der katholischen Pfarreien Környe (Kirne, Kiernen, Kirnau) 1746-1800 und (Kecskéd (Ketschke, Kernegg) 1744-1800 im Schildgebirge in Ungarn" .........................

http://www.dvhh.org/hu-highlands/literature.htm

Sammlung deutscher Namen für ungarische Orte: Kecskéd // Kernegg, Ketschke,…………………..

http://exonyme.bplaced.net/Board/Thread-Deutsche-Ortsnamen-in-Ungarn

Ob es sich bei diesem Namen um eine d". oder andere Hk. handelt, lässt sich nur durch die pers. Ahnenforschung herausfinden.

User offline. Last seen 7 Jahre 46 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Ich stelle gerade fest, dass die Einträge von KERNEKE und KERNECKE bei Gedbas nicht mehr zu finden sind! Diese Webseite ist seit ihrer Umstellung vor einiger Zeit sehr merkwürdig, sehr viele Daten wurden entfernt. Wenn ich mich richtig erinnere, waren die Einträge von 1709. Nun ist dort nur noch KERNEKIEN in Poßritten ab 1670 sowie KERNECKIEN von 1707 zu finden, Link.

Da gleichzeitig in Ostpreußen auch KERNEKIN,  KERENKIN und KIRENKIN bezeugt sind, könnte dieser Name eine entstellte Form davon sein. KIRENKIN, russ. Киренкин leitet sich vom Rufnamen Kir < Cyrus ab, wegen des Zwischensuffix -enko wird er weißruss. oder ukr. Herkunft sein. Diese Erklärung gilt natürlich nur für den Fall, dass deine Vorfahren aus Ostpreußen stammen.

User offline. Last seen 8 Jahre 23 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 24.01.2013
Beiträge: 4

Ich möchte mich hiermit bei allen bedanken, die hier gepostet haben. Die Hintergründe bzw. Namensverwandtschaften waren mir bicher nicht bekannt.