SCHIEDRUM

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Stunden 48 Minuten ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 31.03.2013
Beiträge: 16

Hallo, Namensforscher!

Bei einer Liste historischer Familiennamen des früheren Ortes Krebsweiler b. Kirn stoße ich auf den Namen SCHIEDRUM, der lediglich 3 mal im Telefonbuch zu finden ist.

Der Namensträger lebte dort um 1890; sein Geburtsort wird mit Simmern/Hunsrück angegeben.

Andere Schreibweisen sind nicht bekannt. Meine Annahme, dass es sich um einen Ortsnamen ( Suffix -um ) handeln könnte, hat sich nicht bestätigt.

Kann mir jemand bei der Etymologie des Namens helfen?

Danke im Voraus!!!

User offline. Last seen 13 Stunden 31 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4486

fuchsk008 schrieb:

Hallo, Namensforscher! Bei einer Liste historischer Familiennamen des früheren Ortes Krebsweiler b. Kirn stoße ich auf den Namen SCHIEDRUM, der lediglich 3 mal im Telefonbuch zu finden ist. Der Namensträger lebte dort um 1890; sein Geburtsort wird mit Simmern/Hunsrück angegeben. Andere Schreibweisen sind nicht bekannt. Meine Annahme, dass es sich um einen Ortsnamen ( Suffix -um ) handeln könnte, hat sich nicht bestätigt. Kann mir jemand bei der Etymologie des Namens helfen? Danke im Voraus!!!

 

 

Normal
0

21

false
false
false

DE-CH
X-NONE
X-NONE

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-qformat:yes;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:"Calibri","sans-serif";
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-font-family:"Times New Roman";
mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

Hallo

Dieser Name weisst auf einer Latinisierung hin. –um und –ium sind lat. Namensendungen. So z.B. auch in Namen wie Christianum,  Blaschium oder Heinricum Schultzium usw..  In ON: z.B. Latium (italienisch Lazio) eine Region in Mittelitalien.

Schmiedrum bzw. eigentlich Schmieder, weitere Schreibweisen sind Schmitt, Schmitz, Schmid, Schmidtke, Schmied, Schmiedel usw..Berufsname für einen Schmied.  Nach dem Pastor, Lehrer und Apotheker war der Schmied früher der viertwichtigste Mann im Dorf. Solche latin. wurde sehr oft von Theologen, Gelehrten benutzt.

User offline. Last seen 10 Stunden 48 Minuten ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 31.03.2013
Beiträge: 16

Hallo, TARZIUS!

Vielen Dank für Deine Hilfe im Fall SCHIEDRUM! Könnte es sein, dass Du Dich verlesen hast? Deine Erklärungen betreffen offensichtlich den FN SCHMIEDRUM; ich suche aber SCHIEDRUM. Wenn ich Deine Erklärungen zur Latinisierung richtig umsetze, müsste es sich bei SCHIEDRUM um den Schiedsmann, Schlichter ( zu mhd. * schid, schit * = " richterliche oder schiedsrichterliche Entscheidung " ) handeln. Diese Erklärungen habe ich dem FN-Buch des DUDEN entnommen.

Liege ich richtig?

Vielen Dank!!!

User offline. Last seen 13 Stunden 31 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4486

fuchsk008 schrieb:

Hallo, TARZIUS! Vielen Dank für Deine Hilfe im Fall SCHIEDRUM! Könnte es sein, dass Du Dich verlesen hast? Deine Erklärungen betreffen offensichtlich den FN SCHMIEDRUM; ich suche aber SCHIEDRUM. Wenn ich Deine Erklärungen zur Latinisierung richtig umsetze, müsste es sich bei SCHIEDRUM um den Schiedsmann, Schlichter ( zu mhd. * schid, schit * = " richterliche oder schiedsrichterliche Entscheidung " ) handeln. Diese Erklärungen habe ich dem FN-Buch des DUDEN entnommen. Liege ich richtig? Vielen Dank!!!

 

Hallo

 

Absolut korrekt;  ja, ich habe mich wirklich verlesen. Entschuldigung.

Diese Aussage beziehet sich jedoch auf den Namen Schieder. Ob diese auch für Schiedrum zutrifft. Ich werde mir nochmals Gedanken darüber machen.

User offline. Last seen 13 Stunden 31 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4486

fuchsk008 schrieb:

Hallo, Namensforscher! Bei einer Liste historischer Familiennamen des früheren Ortes Krebsweiler b. Kirn stoße ich auf den Namen SCHIEDRUM, der lediglich 3 mal im Telefonbuch zu finden ist. Der Namensträger lebte dort um 1890; sein Geburtsort wird mit Simmern/Hunsrück angegeben. Andere Schreibweisen sind nicht bekannt. Meine Annahme, dass es sich um einen Ortsnamen ( Suffix -um ) handeln könnte, hat sich nicht bestätigt. Kann mir jemand bei der Etymologie des Namens helfen? Danke im Voraus!!!

 

 

Hallo

4 Einträge in D.

Keine in LX, F, I, A, CH, PL, NL, BE usw..

Bei den Mormonen: Marthalina Schiedrum, 1802, Prussia. Weitere Gen.-Einträge stammen aus Hessen. Ohne weitere Ahnenforschung (Hk. der Vorfahren mindestens Ur-Ur-Grossvater), Alternativ. –Schreibweisen ist eine Angabe zur Etym. nicht möglich.