Nachname "Bolland"

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 4 Jahre 32 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 03.04.2014
Beiträge: 4

Hallo,

 

ich bin auf der Suche nach der Herkunft und Bedeutung des Namens Bolland.  Ich Habe wo gelesen das der Name eventuell aus Holland oder Frankreich kommt. Kommt mir aber etwas komisch vor, bzw mir zu unsicher, da er irgendwie überall auf taucht.

Wenn mir jemand hefen kann wäre ich sehr dankbar. 

Grüße Dennis

User offline. Last seen 5 Tage 46 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4584

waldi85 schrieb:

Hallo, ich bin auf der Suche nach der Herkunft und Bedeutung des Namens Bolland.  Ich Habe wo gelesen das der Name eventuell aus Holland oder Frankreich kommt. Kommt mir aber etwas komisch vor, bzw mir zu unsicher, da er irgendwie überall auf taucht. Wenn mir jemand hefen kann wäre ich sehr dankbar. Grüße Dennis

 

 

Hallo,

BOLLAND:

in D rund 100 Einträge in 70! Vers. Landkreisen.

In F rund rund 200 Einträge.

In BE rund 250 Einträge.

In den NL rund 80 Einträge.

Rund 10 Einträge aus PL.

BOLAND:

Rund 350 Einträge, in D, zu BOLAND. Die Meisten in NW.

Rund 750 in BE.

Rund 100 in den NL.

Rund 400 in F.

Und ca. 5 in LX.

Einen Eintrag aus PL.

Die Etym. und Hk. des Namens  ist unters.. Hkn. zu einem Ort., Rufname, Flurname usw..

Bolland Ortsname in BE (Herve, Provinz Lüttich).

Bolland: Ortsname in MECKLENBURG, oder Bolanden (RP, BW), Bohland (BW), Bolande (SH).

Z.B. Bolanden RP:

http://www.kirchheimbolanden.de/530_1031.html

Oder: Die Ersterwähnung des Dorfes Bollen vor 900 Jahren und die Adelsgeschlechter der "von Bolland" in Urkundenbüchern……………

http://sho.rtlink.de/Bolland

Der Franz. -Namenforscher Toti ist der Meinung, dass, der Name, unteranderem, auf einen Dt.- Rufnamen zurückgeht.

Dies führt "Dich" von Bo(l)land zu/von nd.. Bolewin,  bzw. BALDWIN. Oder zum alten Dt.- Rufnamen Bolo (von bu(h)le= Bruder, Gatte).

Der Name kann auch einem Flurnamen zugrunde liegen. Nd. boland (bôland) bt. etwa so viel wie= Ackerland; Bauland.

In IRLAND ist der Name (unteranderem) auch verbreitet. Boland bzw. Bowland. Und auch hier läuft es auf einen Orts- oder Flurnamen hinaus.

In folgender WeBSeite (ohne Gewähr) steht:

http://ireland-calling.com/irish-names-boland/

Oder: 1445, Wilhelm von Boland……………

http://reichenberg.welterbe-mittelrhein.de/katzenelnbogen/

Gen.- Einträge: Jean Bolland (lat. Bollandus) (* 13. August 1596 in Julémont; † 13. September 1665 in Antwerpen) war Jesuit, Historiker und Hagiograph……………

https://de.wikipedia.org/wiki/Jean_Bolland

Oder: http://genearc.blogspot.ch/2015/05/genealogie-arcueillaise-adrienne-bolland.html

Gem. Angaben im WeB ist noch ein  Boland O.P., Prior in Basel und Straßburg um 1237, verz.. Sein lateinischer Name war auch Bollandus.

Usw..

Was dies für Dich pers. bt?.; Ahnenforschung.

User offline. Last seen 4 Jahre 32 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 03.04.2014
Beiträge: 4

Wow...so viel Info...Bin grade etwas sprachlos...Ich suche aus den Raum Nienburg/Weser, genauer Hoya....Hier ist alles sehr ländlich geprägt (Gut früher gabs hier noch die Grafen v. Hoya aber glaub das ist nicht für Bedeutung) Was ich damit sagen möchte, für mich erscheint dann die Herkunft mit den Flur Namen bzw Ackerland recht logisch aber eindeutig erklären kann man den Namen dann wohl nicht. 

Für mich war es einfach von Interesse einfach zu erfahren was dahinter steckt.

Vielen Dank Tarzius

User offline. Last seen 4 Jahre 31 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 02.01.2016
Beiträge: 1

Der Name Boland wird wie Tarzius sagt, erstmal ein Flurname gewesen sein.

Er ist logischerweise im ganzen Keltenland verbreitet, da er nämlich

Bo = Kuh bedeutet.

Das -land (und andere Suffixe) wurde dann von den Deutschsprechenden angefügt.

Wichtige Schreibweisevarianten von Bo sind Po und Bu.