Italienische Namen

Italienische Namen

Hinweis:

Viele Namenformen treten in mehreren Ländern, Sprachgruppen und in verschiedenen Schreibvariationen auf. Soweit es möglich ist, sind landestypische Varianten der jeweiligen Sprache zugeordnet, auch wenn die Ursprungsform eine andere Herkunft hat.
Bei vielen Namen lässt sich die Herkunftssprache nicht sicher zuordnen. Diese sind dann hier unter "Deutsch" zu finden.


Adamo
Agnesa
Albano
Alberto
Alessandra
Alessandro
Alessia
Alessio
Alfonso
Anastasio
Angelica
Angelina
Angelo
Antonia
Antonio
Arianna
Armando
Arminio
Arturo
Bartolomeo
Basilio
Beatrice
Benedetta
Benedetto
Bernarda
Bernardo
Bettina
Bianca
Calogera
Calogero
Camillo
Carina
Carlo
Carlotta
Carmela
Carmelina
Carmelita
Carmelo
Carmilla
Carmina
Caterina
Catina
Centa
Chiara
Cintia
Clarice
Claudio
Cornelio
Cosima
Cosimo

weitere Italienische Vornamen >>

   Neu im Magazin...

Hörsaal, Studierende, Professor
Das Thema Vornamen zieht in der Tagespresse immer. Vor allem, wenn man es schafft, Vornamen und Karriereaussichten zu verknüpfen....
alles durcheinander, Vornamen
Namensänderungen sind generell in Deutschland eher schwierig und an bestimmte Auflagen gebunden. So dürfen gemäß...
Familiennamen Amerika
Was sind die häufigsten Familiennamen in Nord- und Südamerika? Und was sagen sie über die Geschichte des Kontinents aus? Vor...
Chinesische Namen
Auch im chinesischen Namensystem setzt sich der Name einer Person heute aus dem persönlichen Namen bzw. Vornamen (míngzi, kurz...