Aramäische und Hebräische Namen

Aramäische und Hebräische Namen

Hinweis:

Viele Namenformen treten in mehreren Ländern, Sprachgruppen und in verschiedenen Schreibvariationen auf. Soweit es möglich ist, sind landestypische Varianten der jeweiligen Sprache zugeordnet, auch wenn die Ursprungsform eine andere Herkunft hat.
Bei vielen Namen lässt sich die Herkunftssprache nicht sicher zuordnen. Diese sind dann hier unter "Deutsch" zu finden.


Abigail
Abraham
Absalom
Adam
Anna
Ava
Balthasar
Bartholomäus
Benjamin
Carmel
Daniel
David
Dina
Dini
Elijah
Elisabet
Elisabeta
Elisabeth
Ester
Esther
Ethan
Eva
Gabriel
Gabriele
Hannah
Hiob
Ilan
Ilana
Immanuel
Ismael
Jadon
Janosch
Joachim
Joel
Johannes
Jonah
Jonathan
Joschua
Josef
Joseph
Judith
Kenan
Leah
Magdalena
Maria
Martha
Mathias
Matthias
Michael
Miriam

weitere Aramäische und Hebräische Vornamen >>

   Neu im Magazin...

griechische Gottheiten der Wochentage
Sieben Tage zählen wir in einer Woche. Warum das so ist, haben wir gerade erklärt. Nun möchten wir einmal schauen, wie die...
Planeten für Wochentage
„Sechs Tage sollst du arbeiten, aber am siebten Tage sollst du ruhen“, heißt es im schon im Alten Testament. Seither ist...
Wochentage
Zehntausende Menschen im deutschen Sprachraum tragen einen Familiennamen, der im Kalender steht. Sie sind nach Wochentagen benannt. Dieses...
Corona/Virus, Covid-19
Corona ist in aller Munde. Vordergründig wird Corona derzeit als Bezeichnung der Krankheit Covid-19 verstanden, der Name für eine...