Stö(h)ner/ Sto(h)ner

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 30 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 22.03.2010
Beiträge: 1

Hallo,

kann mir vielleicht jemand sagen , was der Nachname Stö(h)ner bzw.Sto(h)ner bedeutet ?

Vielen Dank im Voraus !

User offline. Last seen 4 Stunden 10 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

Leßner wrote:Hallo,

kann mir vielleicht jemand sagen , was der Nachname Stö(h)ner bzw.Sto(h)ner bedeutet ?

Vielen Dank im Voraus !

Hallo,

auch hier; keine Angaben zu den Vorfahren!

Es kann sich um einen Form des slaw. Rufnamen Zdon (nicht original. Schreibweise) handeln. Dazu kann Dir Diogenes (evtl.) besser Auskunft geben als ich.

Weiteres:

Stohner zu wie Stöhner:

Aus dem G.W.B.:

STÖHNER, m., einer, der stöhnt: stöner (neben stäner) STIELER 2121; in mehr sprichwörtlichen redensarten: du klagst über öftern anfall von kolik, und weiszt nicht, dasz wenn der stöhner nicht lange lebt, der prahlhans gewisz nicht HIPPEL lebensläufe 3, 2, 145; wenn der stöhner nichts hat, ... der prahler gewisz nicht kreuz- und querzüge 1, 319

Aus dem Rhein. W.B.:

stöhnen das Wort ist nach dem Nhd. zunächst sehr selten bezeugt (karmen herrscht vor), u. zwar -ēn- Saarbr-Sulzb; -ī:n- Trier-Stdt; -øə- Gummb-Nümbrecht; das Klevld (im Anschluss an ndl. steunen, Theut. stoenen, mnd. stōnen, im Abl. zu ndl.

Oder: stohn -ō:- = stehen (s. d.); Stöhn -ø- = Seite des Spielknöchels s. ebd.

Oder: Stoner auch z.B. Stoanar usw.= Steiner.

ston- auch= ein Handelsgewicht war.

Hkn. zum ON Stonsdorf (Stohnsdorf), Dorf im preuss. Regierungsbezirk Liegnitz, Kreis Hirschberg.

Hkn. zum x-fachen ON Ston(e) (spr. stohn).

USW!!.