Familienname Streubühr

10 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 9 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.08.2006
Beiträge: 5

Hallo...

könnt Ihr mir sagen, was der Name "Streubühr" bedeutet und woher er seinen Ursprung hat? :?:
Bitte helft mir... danke!

LG Babette

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
die Verteilung bei geogen ist wenig aussagekräftig. Im dtv-Namenatlas steht u.a. Streubel, Straube. Das bezieht sich auf struwwelige Haare.
Möglicherweise steht Streubühr in diesem Zusammenhang.

Beate

User offline. Last seen 13 Jahre 9 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.08.2006
Beiträge: 5

Hallo Beate,
erst einmal danke für Deine schnelle Antwort. Ich weiß das meine Vorfahren aus der Gegend um Stettin herkommen, also aus Pommern. Es waren einfache Leute (Bauern) und so kam ich schon auf den Gedanken, dass es vielleicht auch ein Bezeichnung für einen Bauern der Saatgut streut sein könnte Streu (für Streuen) und bühr ( für Bauer). Aber wie gesagt es ist eine Vermutung und auch im Duden der Nachnamen bin ich nicht fündig geworden :( Allerdings ist auch Dein Ansatz zur Deutung interessant... hmm... also vielleicht hat ja noch jemand andere Vorschläge :?:
LG Babette

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo Babette,
wegen der geogen-Streuung war ich schon bei Flüchtlingen und Vertriebenen. Und an eine plattdeutsche Möglichkeit habe ich auch gedacht. Bei Stettin muss man aber auch eine slawische Herkunft ins Auge fassen.

In Ostpreußen habe ich Streuber und Strobe. Die leiten sich von "strow" ab, was Bach, Fluss, Strömung bedeutet.

Beate

User offline. Last seen 13 Jahre 9 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.08.2006
Beiträge: 5

Hallo Beate,

ich seh schon, dass ich wohl noch einige Zeit und Geduld brauche, bis ich die Bedeutung des Namens herausgefunden habe. Leider fehlen mir Informationen, ob diese Familie schon immer in dieser Gegend lebte. Also werde ich wohl erst einmal herausbekommen müssen, aus welcher Gegend "Ludwig Streubühr" (mein Urgroßvater) stammt. Leider habe ich außer seinem Namen nur wenig Informationen über ihn.
LG Babette

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo Babette,
frag doch mal in der Familie nach, ob es einen Ariernachweis gibt. Den mussten in der Hitlerzeit alle Familien führen.

Beate

User offline. Last seen 13 Jahre 9 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.08.2006
Beiträge: 5

Hallo Beate,

leider sind fast alle Unterlagen bei der Flucht 1945 verloren gegangen. Ich habe mit viel Mühe und Unterstützung meiner Tante die bisher erbrachten Daten zusammentragen können. Leider ist sie meine einzige Quelle gewesen und in diesem Jahr leider verstorben. Meine Mutter kann über ihre Familie überhaupt keine Infos geben, da sie erst 1940 geboren wurde und ihr Vater bereits 1942 verstorben ist. Ihre Mutter dann 1955. Alle anderen lebenden Verwanten habe ich mehr oder weniger durch ein Rundschreiben an alle noch lebenden "Streubührs" ausfindig gemacht. Nun versuche ich die 3 sich gebildeten Streubühr - Linien zusammenzuführen. Ob mir das jemals gelingt weiß ich nicht :?:
Trotzdem werde ich es versuchen ... denn eins steht fest... alle stammen aus der Gegend um Stettin und Pasewalk.

LG Babette

User offline. Last seen 7 Jahre 15 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo Babette,

zum Namen kann ich auch nicht wirklich etwas sagen, aber vielleicht kannst Du mit Hilfe der Daten evtl. Namensänderungen etc. herausfinden.

Weißt Du wo, also in welchem Ort Dein Großvater geboren wurde? Dann könnten wir Dir sicher einige Tips zur weiteren Suche geben.

So kann ich Dir nur generell diesen Link empfehlen:

http://pommerscher-greif.de/index.htm

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 7 Jahre 15 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

...achso und noch was ...

Wenn Dein Großvater im Krieg gestorben ist, dann gibt es evtl. Aufzeichnungen. In Deutschland ist es das Bundesarchiv, das personenbezogene Daten von Soldaten in den Beständen hat.

Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 13 Jahre 9 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.08.2006
Beiträge: 5

Hallöchen....

erst einmal danke für die Antworten... naja, mein Großvater starb zwar 1942 aber nicht im Krieg. Soweit ich weiß lebte die Familie in Damm auf dem dortigen Gut (bei Bismark und Linken an der polnischen Grenze) einem Gutsbesitz der Familie v. Dewitz. Mein Großvater war dort Kutscher und meine Großmutter Magt. Alle ihre Kinder wurden dort geboren. Als die älteste Tochter 1936 heiratete und nach Lippehne zug sind meine Großeltern nach Neuwitz bei Pitzerwitz gezogen und fanden arbeit auf dem Gut der Familie Aulig. Dort wurde meine Mutter 1940 geboren. Meine Großmutter war eine geb. Siegmann auch aus der Gegend und wurde in Bismark Kreis Randow geboren. Die älteste Tochter stammt aus einer Beziehung mit einem Sohn einer reicheren Bauernfamilie Werth aus dieser Gegend. Die anderen Streubühr Linien (die ich mit einem Rundbrief ausfindig machen konnte) stammen aus Viereck, einem Dorf bei Pasewalk und die 3. Linie auch aus dieser Ecke. So wurde dort ein Sohn in Jatznick 1924 und einer in Kollberg 1927 geboren. Dessen Großvater soll eine Fischhandlung in Torgelow gehabt haben. Außerdem ist bekannt, dass es noch Verwandschaft in Stettin gegeben haben soll. Diese sollen dort in bzw. an den Hakenterassen gelebt haben. Tja also mehr Infos habe ich nicht. :( aber eins steht fest das alle Linien aus der Ecke um Stettin, Pasewalk kommen... hmmmm und nun? Ich bin mit meinem Latein am Ende und greife jeden Strohalm den ich greifen kann...
LG Babette
Für nähere Infos geht doch auf meine HP http://www.babette_hinze.beep.de vielleicht findet Ihr dort etwas um mich auf eine neue Spur zu bringen... ich bin für alle Infos und Tipps dankbar :wall:

User offline. Last seen 7 Jahre 15 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo Babette,

nun eigentlich ist dies ein Forum für Familiennamen, im gröbsten Fall gäbs evtl. ein paar Tips zur Suche :( und das ist im Moment alles was ich Dir auf die schnelle vorschlagen kann....

Nachdem Du ausführlich über Deine Familie berichtet hast, ist vielleicht auch in Zusammenhang mit dem Gut etwas zu finden. Evtl. Personalunterlagen?

Hast Du es schon mal mit Ortsfamilienbüchern, Kirchenbüchern versucht? Oder evtl. beim Standesamt Unterlagen angefordert? Ich hab jetzt nicht genau die Orte im Kopf die Du erwähnt hast, aber, wenn Personen dort geboren wurden, sind sie in aller Regel - zumindest in den Kirchenbüchern zu finden.

Gruß
Dinomaus28 :roll:

PS: Vielleicht findet aber jemand, der in derselben Familie forscht, Deinen Link und meldet sich bei Dir. :wink: