Fisang

6 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 49 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.08.2008
Beiträge: 4

Hallo erstmal,
Ich bin in diesem Gebiet recht neu und wollte was über meinen Familiennamen rausfinden.

Ich habe leider nich sonderviele Informationen darüber ich weiß nur durch meinen Onkel das er den Namen Fisang ca bis ins 15.Jahrhundert zurückverfolgt und ist bei den Hugenotten gelandet.

Wäre nett wenn mir da jemad ein paar Informationen zu geben würde.
Ich bin um jede Hilfe dankbar.
Danke im Vorraus
Michi

User offline. Last seen 6 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

FISANG könnte auf den franz. Familiennamen FISAN zurückgehen, der sich vermutlich von franz. faisan = Fasan ableitet. Es ist aber zu bedenken, dass die ersten Hugenotten frühestens 1559 nach Deutschland eingewandert sind. Außerdem gibt es im Bezirk Allenstein den Namen FISAHN, evtl. balt. Herkunft? MfG

User offline. Last seen 11 Jahre 49 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.08.2008
Beiträge: 4

Ah Danke schonmal, weiß einer zufällig wie die verbreitung des Namens und Familie war? oder ob wichtige Persönlichkeiten darin vorkommen? Kann da einer vllt ein bisschen tiefer bohren das wäre nett :wink: ?

Gruß Michi

User offline. Last seen 6 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

In Deutschland kommt FISANG ab 1770 in Ahrweiler im Rheinland vor. Jedoch sind die Familien katholisch, Hugenotten können es also nicht gewesen sein. FISAHN ist ab 1598 in Korbsdorf, Ostpreußen bezeugt (vgl. familysearch.org).
In Frankreich kam FISAN 1658 in Marseille vor (vgl. geneanet.org).
MfG

User offline. Last seen 11 Jahre 49 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.08.2008
Beiträge: 4

ah ahrweiler ist komischerweise auch mein Geburtsort^^ Danke für die Info
haben Fisang und Fisan die Familien etwas gemeinsames? kann man den urstamm der Fisang herausfinden?

Woher kommt genau der Name Fisang?

User offline. Last seen 6 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Ob die Familiennamen FISANG, FISAN, FISAHN miteinander verwandt sind, kann man nur durch die eigene Ahnenforschung herausfinden. Es ist aber auffällig, dass man, wenn man die Bevölkerungsdichte verrechnet, die meisten FISAHN in der Stadt Neustadt an der Weinstraße in Rheinland-Pfalz findet und die meisten FISANG im Landkreis Ahrweiler, ebenfalls RP.
Es ist schon sehr wahrscheinlich, dass der Name aus Frankreich stammt. Die Variante FAISAN ist in Noves bei Marseille ab dem Jahr 1525 bezeugt und klingt ja auch fast wie FISANG.
MfG

User offline. Last seen 11 Jahre 49 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.08.2008
Beiträge: 4

Ah ok danke für die Infos,
über weitere Infos würde ich mich sehr freuen
MFG Michi