Ludwig Maria

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 3 Tage ago. Offline
Beigetreten: 08.04.2010
Beiträge: 1

Hallo.

In 3 Monaten erwarte ich meinen ersten Sohn und schon seit Beginn der Schwangerschaft schwebt über Allem die große Namensdiskussion. Mein Freund möchte gern den Namen "Ludwig Maria".
Ich bin (im Gegensatz zu meinem Freund - der ist Katholik) Atheist und mich würde interessieren, welche Bedeutung hinter dem Zweitnamen "Maria" für Jungen steckt.
Tendenziell finde ich diese 2 Namen phonetisch sehr schön, nur bin ich am Zweifeln, ob so ein "altbackener" Doppelname nicht sehr gewagt ist und ob eine schöne Phonetik ein ausreichender Grund für die Namenswahl ist.

Vielen Dank für Eure Meinung und Hilfe

User offline. Last seen 4 Wochen 4 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4576

diejule wrote:Hallo.

In 3 Monaten erwarte ich meinen ersten Sohn und schon seit Beginn der Schwangerschaft schwebt über Allem die große Namensdiskussion. Mein Freund möchte gern den Namen "Ludwig Maria".
Ich bin (im Gegensatz zu meinem Freund - der ist Katholik) Atheist und mich würde interessieren, welche Bedeutung hinter dem Zweitnamen "Maria" für Jungen steckt.
Tendenziell finde ich diese 2 Namen phonetisch sehr schön, nur bin ich am Zweifeln, ob so ein "altbackener" Doppelname nicht sehr gewagt ist und ob eine schöne Phonetik ein ausreichender Grund für die Namenswahl ist.

Vielen Dank für Eure Meinung und Hilfe

Hallo,

Suchfunktion!)

Ludwig ist ein alter deutscher Rufnamen. ahd. hlùt= laut, berühmt und ahd. wìg= Kampf, Krieg.

Maria ist als einziger, weiblicher Name auch für "Männer", als Zweitname, zugelassen.

Die Herkunft und die Bt. des Namens Maria ist nicht geklärt!! (Hebräisch, Aramäisch, Ägypt.) Bt.: evtl. zu/von hebr. rym= schenken (Gottesgeschenk) od. von mryy= Fruchtbar sein. ( Hebrä. Form Myrjam. Mirjam) Oder von ägyptisch mry= geliebt (usw.)

Der Name Maria hat, übertrieben gesagt, unzählige Formen in div. Sprachen dieser Welt.

Das der Name jedoch zu/von hebrä. mrah= mästen, ableiten soll, davon kannst Du Dich getrost distanzieren bzw. das ist absoluter Blödsinn!!!

Der Name ist, wie Du es berets erwähnt hattest in "katholischen Kreisen" sehr beliebt.