Neldel u. Bombek

3 Antworten [Letzter Beitrag]
Beigetreten: 05.08.2008
Beiträge: 2

ich würde gerne wissen was "Neldel" für eine bedeutung hat und woher es kommt wenn mir vielleicht einer bescheid geben könnte fände ich das total toll^^

liebe grüße Nadine

User offline. Last seen 4 Tage 14 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4574

Nadine Alexandra wrote:ich würde gerne wissen was "Neldel" für eine bedeutung hat und woher es kommt wenn mir vielleicht einer bescheid geben könnte fände ich das total toll^^

liebe grüße Nadine

Hallo Nadine,

Geogen: Es wurden 11 Einträge gefunden.............. die meisten Neldels in/im Landkreis Miesbach (BY).

Der Name ist/kann mehrdeutig sein: (Text z.T. aus den Bücher, wobei die Form NELDEL nicht verz. ist)

Bei Neldel könnte es sich um eine (bay.) Form von Cornelius handlen. So wie Neels, Nehls, Neils, Nell, Nellen, Nelius, usw. Herk. Und Bedeut. von Cornelius:

http://www.onomastik.com/forum/about4836.html&highlight=cornelius

2. Neldel könnte ein Form des alten deutschen Rufnamen Neldo sein. Die Bedeutung dieses Namens ist nicht geklärt!

Neldo: auch Nelding, NELDE, Nel(l)te, Neldert.

3. Bei Neldel kann es sich auch um eine Kurzform des Namens Thusnelda handeln. Die Herkunft und Bedeutung dieses Namens ist fraglich bzw. nicht geklärt. Der erste Teil des Namens skr. tavas= Kraft, got. thusundi= Krafthundert, Tausend........oder zu/vom griech. Namen Thumelicus= mild. ???? Wie gesagt: ungeklärt.

Thusnelda, germanische Fürstin, 1. Jahrhundert n. Chr.

http://biografien-news.blog.de/2007/06/20/thusnelda_furstin~2485828

4. Es kann sich jedoch auch um eine Form des Namens Neller handeln. (Neller= Nadler oder Nagler)

5. Oberdeutscher Übername zu mhd. nèl(le) = Spitze, Scheitel, Kopf.

Beigetreten: 05.08.2008
Beiträge: 2

danke für die tolle auskunft :D

und da hätte ich noch eine frage woher kommt der name "bombek"

wäre nett wenn man dass noch beantworten könnte^^

liebe grüße nadine

User offline. Last seen 4 Tage 14 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4574

Nadine Alexandra wrote:danke für die tolle auskunft :D

und da hätte ich noch eine frage woher kommt der name "bombek"

wäre nett wenn man dass noch beantworten könnte^^

liebe grüße nadine

Hallo Nadine,

Der Fam. Nam. Bomke und od. Bombek(e)= niederd. = Baumbach. (Bom= Baum und Beke= Bach)

Bahlow schreibt bei Becken (norddt. ) Beecken, Bee(c) ken, Becken (ndd.) Beck (ndld.) van der Beeck (Verbeeck) nach der Wohnstätte an der Beke= am Bache.

Bombeck (Baumbach) mehrfacher Ortsname/Bachname in Hessen, Baden und Hann.

Weiteres: Baumbach ist ein hess. Adelsgeschlecht. Erstmals erwähnt wird das Geschlecht mit dem Ritter Herdegnus de Bombach (Hartdegen von Baumbach) in einer Hersfelder Urkunde aus dem Jahre 1246. Mit dem Ritter und Burgmann zu Rotenburg Heinrich von Baumbach beginnt um 1300 die ununterbrochene Stammreihe.......

Siehe/lese dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Baumbach_%28Adelsgeschlecht%29