Resing

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 36 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 15.01.2009
Beiträge: 1

Hallo ihr Lieben,
Hat jemand ne Idee zu meinem Familiennamen: "Resing"
Wäre Euch sehr verbunden für Unterstützung.
Vielen Dank im Voraus
Micha

User offline. Last seen 4 Tage 10 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4594

Michael Resing wrote:Hallo ihr Lieben,
Hat jemand ne Idee zu meinem Familiennamen: "Resing"
Wäre Euch sehr verbunden für Unterstützung.
Vielen Dank im Voraus
Micha

Hallo Micha,

Geogen, (f. Deutschland) RESING: es wurden 210 Einträge gefunden* und in 34 verschiedenen Landkreisen lokalisiert. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung sind etwa 560 Namensträger zu erwarten. Damit tritt der Name normal häufig auf. Die meisten Resings findet man in/ im Landkreis Borken (NW).

Gottschald schreibt: Resing= Kurzf. von "Riese".

Riese zu/von nd. rès, reuse= Riese. Und/oder: Übername zu mhd. rise (f. einen grossen Menschen)

Der Name kann auch auf einen Hausnamen zurückgehen. (Beleg: H. zem Risen (Basel/CH, 13 Jh.) JJedoch auch in Worms, Mainz usw.

-ing: mit dieser Ableitung wird dies Zugehörigkeit des Namensträgers zu einem "Ahnherr" bzw. Örtlichkeit ausgedrückt.

(Hausnamen wurden in "alten" Zeiten anstelle von Hausnr. verwendet)

Ergänzend noch:

1. Riese= "große Gestalt“ (9. Jh.), mhd. rise, ahd. risi, riso, as. in wrisilIk "riesig" Stammwort. Aus g. wrisja- m. "Riese", auch in anord. risi. Herkunft unklar. Adjektiv: riesig. Auch als Präfixoid Riesen-. Ebenso nndl. reus, nschw. rese, nisl. risi.

2. Riese= "Holzrutsche“ (14. Jh.), spmhd. rise. Abgeleitet von ahd. rìsan= abfallen, niederfallen, stürzen".

Auch erwähnen "sollte" man, nebst diesen Aussagen aus den Bücher zu Resing, dass Re(e)s (-ing) einen Kf. von Adreas ist. Resing könnte auch eine Form/Fehlschreibung von Reising(er) sein.

Und noch dies: Einträge zu RESINGE: 1545 St Helens Church, Worcester, Worcester, England. 1521 , Somerset, England. 1591 Pleasley, Derby, England.

Mittels Ahnenforschung wirst Du "das Treffende" herausfinden.