Seyberth

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 15 Jahre 23 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 21.01.2007
Beiträge: 1

Hallo Miteinander

Ich stellt mir seit längerem die Frage bezüglich der Herkunft meines Namens.
Den Namen Seibert habe ich ja schon im Forum gefunden, aber das Ypsilon,
und das H am Ende finde ich eigentümlich. Der Name kommt väterlicherseits
aus dem Allgäu, und soweit ich weiß gibt es ein Schloss südlich von München mit unserem Familienwappen.

Über Hinweise jeglicher art würde ich freuen.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Florian

User offline. Last seen 14 Jahre 44 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

Seyberth = Seibert. Die Schreibweise ist da ziemlich egal. Siebart, Siegbart, Siebert, Siegbert: aus/zu ahd. sigu= Sieg und ahd. berath= glänzend.

das H am Ende finde ich eigentümlich

Auch dies ist nicht eigentümlich: der Name besteht ja aus zwei Namenglieder. Das zweite davon ist= ahd. berath und wird teilw. in den Rufnamen/Fam. Nam. mit -h- od. ohne -h- geschrieben. "Änliche" Schreibweisen sind z.B. Rufnamen geschrieben mit -t- od. -dt- od. -d- am Ende des Namens.