Vonjahr

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 14 Jahre 40 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 10.09.2007
Beiträge: 2

Hallo,

den Nachnamen Vonjahr gibts im dasoertliche nur 14mal.

Kann mir jemand etwas zu diesem Namen sagen?

Lieben Gruß Bijou

User offline. Last seen 12 Wochen 3 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4601

Bijou wrote:Hallo,

den Nachnamen Vonjahr gibts im dasoertliche nur 14mal.

Kann mir jemand etwas zu diesem Namen sagen?

Lieben Gruß Bijou

Hallo,

ein paar Hinweise:

Bei Fam. S. finden sich "nur“ wenig Einträge:

1. HEINRICH AUGUST VONJAHR - International Genealogical Index / GE
Gender: Male Marriage: 06 NOV 1878 Evangelisch, Dorsten, Westfalen, Preussen

2. IDA VONJAHR - International Genealogical Index / GE
Gender: Female Marriage: 22 MAR 1881 Evangelisch, Krange, Westfalen, Preussen

3. Carl Vonjahr - International Genealogical Index / GE
Gender: Male Christening: 13 NOV 1860 Evangelisch, Luedenscheid Stadt, Westfalen, Preussen

4. WILHELMINE VONJAHR - International Genealogical Index / GE
Gender: Female Birth: 20 JUL 1821 Wellen, , Waldeck, Germany

Waldeck war − als Fürstentum Waldeck-Pyrmont − Mitgliedsland des Deutschen Bundes und danach ein Gliedstaat des Deutschen Reiches beziehungsweise der Weimarer Republik. Residenz und Hauptstadt war zuerst die Burg Waldeck an der Eder und ab 1655 Arolsen (heute Bad Arolsen). Das Fürstentum bestand aus zwei räumlich getrennten Teilen, der ehemaligen Grafschaft Waldeck (heute in Nordhessen) und der wesentlich kleineren Grafschaft Pyrmont (heute in Südniedersachsen). Es gab zahlreiche Fürsten und Grafen.

Der Fam. Nam. "findet" sich auch im Tirol, genauer gesagt in Schwaz.

Nun noch zu den "herkömmlichen" Bedeutung von Von- und Jahr:

Von- : findet sich in Adelsnamen jedoch auch in bürgerlichen Namen und muss nicht zwingend "Adel" bedeuten. z. B. Von der Gröben= (Von der Grube) oder der Fam. Nam. Vonhof(f)= Wohnstättename Von (dem) Hof.

Jahr: meist zu sl. Jar. (Gottschald) (siehe jedoch auch den Beitrag zu Gutjahr)

http://www.onomastik.com/forum/about6214.html&highlight=gutjahr

JAR: sl. Stamm zu tsch. jary= munter, heftig und die vielen Rufnamen wie Jaromir, Jaroslav usw. Der ON Jarmen, Stettigen.

Jar ist ein x-facher ON in Russland. Jar ON in Norwegen. Schlesien?

Jahr= Kurzform von Jaroslaw.

Der Duden schreibt zum Fam. Nam. Jahr:

1. Aus einer Kurzf. von slaw. Rufnamen wie Jaroslav(w) u.ä. hervorgegangener Familienname.

2. Übernam. zu mhd, mnd., jàr= Jahr. Im rechtlichen Sinne bedeutet mhd. "ze sìne jàren kommen"= mündig werden, mnd. "jàr unde dach" bezeichnet die Frist von einem Jahr, 6 Wochen und drei Tage, die ein **"Höriger unangefochten von seinem *** Grundherr in der Stadt verbrigen musste, bis er die pers. Freiheit erlangte.

***Als Hörige wurden im Mittelalter Bauern bezeichnet, die in Abhängigkeit von einem Grundherren geraten sind. Die Hörigen konnten freie Bauern oder auch unfreie Bauern (Leibeigene) sein. Die Hörigkeit wurde durch die Bauernbefreiung ca.1848, aufgehoben.

***Grundherr: Der Grundherr, in der Regel Adlige, die Kirche, Klöster oder der König, war nicht nur Grundeigentümer oder Inhaber eines Lehens mit Verfügungsgewalt über das Land, sondern er übte zumeist auch weitreichende weitere Verwaltungs- und Gerichtsfunktionen aus.

User offline. Last seen 14 Jahre 40 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 10.09.2007
Beiträge: 2

Hallo Tarzius,

vielen Dank für deine Antwort und deine Bemühungen.

Mein Schwiegervater hatte immer gesagt der Name stamme von den Hugenotten, das ist dann wohl nicht so.

Lieben Gruß
Jutta