Atlanta

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 14 Jahre 20 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.03.2006
Beiträge: 1

Hallo...mein dritter Vorname ist Atlanta. Weiß jemand etwas über die Herkunft. Könnte es etwas mit dem 8. Kontinet Atlantis zu tun haben ?

User offline. Last seen 5 Tage 1 Stunde ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4584

Atlanta wrote:Hallo...mein dritter Vorname ist Atlanta. Weiß jemand etwas über die Herkunft. Könnte es etwas mit dem 8. Kontinet Atlantis zu tun haben ?

Grüsse Dich,

Weiblicher v. Name: Atlanta, Atlante= Formen zu Atalante = w. Figur aus d. griech. Mythol.

(Falls Dich die ganze "Geschichte" interessieren sollte, bin ich gerne bereit, Dir die entsprechende Angabe zu geben)

Bedeutung: Atlanta steht als Name von/über Meer, den Atlantik. Wie der w. Vorname Oceana für/über Ocean steht.

1. In der griech.-röm. Sage Tochter des Schoineus und Gattin des Hippomenes. Berühmt durch ihre Schönheit und Schnelligkeit, gab sie jedem Freier auf, einen Wettlauf mit ihr zu bestehen, wobei er unbewaffnet sein mußte, während sie mit einem Speer folgte. Holte sie ihn nicht ein, so war sie die Seinige, im Gegenteil war der Tod sein Los. Hippomenes überlistete sie mit Hilfe der Aphrodite. Die Göttin hatte ihm goldene Äpfel gegeben, die er ihr in den Weg warf. Atalante blieb zurück, um sie aufzuheben, und Hippomenes erreichte vor ihr das Ziel. Hippomenes vergaß aber der Aphrodite zu danken; zur Strafe dafür reizte diese ihn zu so heißer Liebe, dass er seine Braut im Heiligtum des Zeus oder der Kybele umarmte. Darüber erzürnt, verwandelte Kybele beide in Löwen.

2. In der griechischen Sage eine kriegerische, männerfeindliche Heldenjungfrau und berühmte Jägerin. Tochter des Iasios und der Klymene, Gattin (?) des Meilanion und Mutter des Parthenopaios. Sie wurde von ihrem Vater auf dem Berg Parthenion ausgesetzt, von einer Bärin gesäugt, von Jägern gefunden und erzogen und später ihren Eltern zurückgegeben. Mit ihren Pfeilen erlegte sie die Kentauren Rhoikos und Hylaios, die ihr nachstellten. Sie nahm am Argonautenzug teil und an der Jagd des Kalydonischen Ebers, dem sie die erste Wunde beibrachte, weshalb Meleagros ihr den Kampfpreis, Kopf und Haut des Ebers, darreichte. Lange der Liebe unzugänglich, ward sie endlich von der ausdauernden Liebe des Meilanion besiegt, dem sie den Parthenopaios gebar.

(Atalanta ist eine Oper in drei Akten von Georg-Friedrich Händel)

(Atalante ist ein Asteroid des Asteroiden-Hauptgürtels, der am 5. Oktober 1855 von Hermann Mayer Salomon Goldschmidt, entdeckt wurde. Benannt wurde der Asteroid nach einer Heroin der griechischen Mythologie.)