Familienname TOLKMITT

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 17 years 43 weeks ago. Offline
Beigetreten: 28.07.2006
Beiträge: 2

Hallo, hab den für mich wichtigen Namen TOLKMITT in meinem Beitrag vergessen.
Meine Vorfahren kommen aus Ostpreußen,
aber mehr weiß ich nicht.

Freu mich sehr über Hilfe!
Liebe Grüße,
Barbara

User offline. Last seen 11 years 8 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

Tolk(e)mitt ist soweit ich weiß, ein Herkunftsname zu den Orten Tolkemit, Tolkemüth (Ostpreussen).

Dinomaus28 :roll:

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo Barbara,
das stimmt soweit. Der Ort Tolkemit im Gebiet Brandenburg - Kreis Elbing am Frischen Haff geht auf eine Person Tolk zurück, den Trautmann 1419 als Samländer bezeichnet. Zusätzlich hat er noch den Schalauer Tolck/ Tolke, der also aus dem Gebiet des Memeldeltas stammt.

Nach Vanagas leitet sich der Name Tolkus ebenso wie Toleikis von "tolis/ tolimas" ab, was Entfernung/ von weit her bedeutet. Er führt den Namen auch in Weißrussland. Toleikis wird jedoch in einer Ordensurkunde ausdrücklich als Sudauer bezeichnet. Da das Stammesgebiet der Sudauer sich in Vorordenszeiten weit nach Osten ausdehnte, kommt das mit dem heutigen Weißrussland sogar hin, wenn dort der Name auftaucht.

Zurück zu Tolkemit: Hier handelt es sich um einen vom Orden zwangsumgesiedelten Sudauer, der zunächst ins Samland verbracht wurde (Sudauischer Winkel). Ein ebenfalls großes Kontingent Sudauer wurde im Memelgebiet angesiedelt.

Auch der zweite Namensbestandteil unterstützt dies, denn das sudauische Wort "mitet" heißt wechseln, ändern, tauschen.
Insgesamt also jemand, der von weit her kommend seinen Wohnort ändern musste.

Beate