KELLING

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 14 Jahre 30 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 15.09.2006
Beiträge: 2

Hallo,
durch eine Sendung im WDR5 bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden. Ich wohne in Westfalen auf einem Schulzenhof. Die Bedeutung ist klar. Kann mir jemand bei der Klärung des Familiennamens Kelling (Herkunft und/oder Bedeutung) helfen? Laut Telefonbuch kommt der Name nur dreimal in Deutschland vor. Einmal wir, einmal Schwager und einmal Exfrau. Herzlichen Dank.

User offline. Last seen 3 Wochen 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,
Herkunftsname nach den Ortsnamen Kelling, u.ä., ehemals Brandenburg jetzt in polen.
Schon 1502 als Kellingk erwähnt. Vielleicht ein Wohnstättennme zu mittelniederdeutsch kolinge = Holzung die zum Kohlenbrennen bestimmt ist.
Auf die weitere Möglichkeit dass Kelling von dem Rufnamen Kilian abgeleitet ist, wird hingewiesen.
Grüsse weste

User offline. Last seen 14 Jahre 30 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 15.09.2006
Beiträge: 2

:clap: Das ging ja zügig. Herzlichen Dank. Mit den dreimaligen Vorkommen in Deutschland meinte ich natürlich den kompletten Namen Schulze Kelling.
Nochmals Danke.

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
möglicherweise auch ein Hinweis auf ein körperliches Merkmal. Im altsächsischen Wörterbuch fand ich "kela/ kelo/ kelon" für Kehle. Und mit "kel-a-suht" wird ein Halsdrüsengeschwür bezeichnet. Möglicherweise ein Kropf.

Beate