Kriesing

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.02.2010
Beiträge: 1

Hallo,
meine Tochter soll in der Vorschule etwas über den Namen "Kriesing" herausfinden (Name wurde einem Briefkasten in der Straße der Kita entnommen).

Das alles leider schon bis Dienstag (23.02.2010)...

Also Herkunft und Bedeutung...

Freue mich über jede noch so kleine Antwort von euch...

LG GeeGee2712

User offline. Last seen 6 Tage 20 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

GeeGee2712 wrote:Hallo,
meine Tochter soll in der Vorschule etwas über den Namen "Kriesing" herausfinden (Name wurde einem Briefkasten in der Straße der Kita entnommen).

Das alles leider schon bis Dienstag (23.02.2010)...

Also Herkunft und Bedeutung...

Freue mich über jede noch so kleine Antwort von euch...

LG GeeGee2712

Hallo,

So einfach ist das nicht mit der Bt./ und Hk. des Namens.

Eine WeBSeite: Kries ist der Name einer ursprünglich aus Thüringen stammenden Familie, deren Stammreihe mit Jobst Kries beginnt, der um 1595 aus Heberndorf (heute Ortsteil von Wurzbach) nach Lehesten kam.

(ohne Gewähr)

http://de.wikipedia.org/wiki/Kries

G.G.: Es wurden 11 Einträge gefunden und in 6 verschiedenen Landkreisen lokalisiert. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung sind etwa 24 Namensträger zu erwarten. Damit tritt der Name unterdurchschnittlich häufig auf. Die Daten sind statistisch unzureichend. Die geringe Häufigkeit des Namens führt möglicherweise nicht zu aussagekräftigen Ergebnissen.

Einträge bei F.S.: z.B. 1664 Katholisch, Mombach, Rheinhessen, Hessen.

Kries= Kirsch(baum) Wohnstättennamen und od. für den Obstbauer. (alemannisch kries, kriese= Kirsche)

Kries- wie Kriesch-:

http://www.onomastik.com/node/6270

-ing: Namensendungen: -ing, -inger, erweitert -ling, linger. Z.B. bei der Endung -ling, handelt es sich um eine erweiterte Form des Suffixes –ing. (Suffix= (Namen) Endung.

Des Weiteren wird bei Kries- zu Gries bzw. Gris, Grisard verw..

Kries- Gries bzw. Gris: zu/von ahd., nd. grìs= grau. (mhd. grìsinic= Greis)

Auch ein Hkn. zu ON Kries (z.B. Kriesow) kommt in Frage.