Miketta

9 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 34 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 14.11.2007
Beiträge: 1

Woher kommt dieser Name?

Hat irgend jemand eine Idee?

Vielleicht auch dazu, was er bedeutet?

Danke schonmal!

User offline. Last seen 1 Woche 2 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4581

phantasielos wrote:Hat irgendjemand eine Idee?

Vielleicht auch dazu, was er bedeutet?

Danke schonmal!

Hallo,

eine "Idee" hätte ich da: der Fam. Nam. MikUtta auch MikuTa: aus einer tschech. Ableitung von Nikolaus, entstandener Fam. Nam.

Und/oder:

1. Miketta, Miketa, Mikitta, Mikita, ukrainische Form Mykyta. Hk: zu/vom griechischen Rufn. Nikètas (auch Nikitas) russ. =Nikita. Nikètas: die Herk. ist griechisch zu/von griech. nikè= Sieg.

2. Form von poln. Mikolaj od. slowak. Mikulàs. Z.D. Nikolaus. Griech. Rufn. (Nikolaos) Zu/von griech. nikè= Sieg und laòs= Volk.

http://www.onomastik.com/Vornamen-Lexikon/name_18_Nikolaus.html

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
in Polen geortet:
Miketta 32 Wa:3, BB:3, Gd:5, Ka:17, Lu:1, Sz:3

Falls Herkunft aus Ostpreußen, ist auch folgende Deutung möglich:

* preußisch-litauisch "mikutis" = orn. Schnepfe, Bekassine (gallinago gallinago)

Beate

User offline. Last seen 6 Jahre 43 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Polen ist richtig. Da es im Polnischen eigentlich keine Doppelbuchstaben gibt, sollte man immer bei der Variante mit dem Einzelbuchstaben nachsehen:
MIKETA gibt es dort über 180-mal. Ich halte es für eine Variante von MIKITA (ca. 820-mal) von poln. mykita = Fuchs.

Mikita 822 Wa:86, Bs:7, BB:4, By:9, Ch:6, Ci:7, Cz:6, El:3, Gd:13, JG:6, Kl:1, Ka:17, Ki:14, Ko:38, Kr:8, Lg:18, Lu:100, Łd:10, NS:3, Ol:28, Op:17, Os:6, Pl:26, Po:10, Pr:75, Ra:4, Rz:1, Sd:42, Sr:5, Sk:4, Sł:3, Su:13, Sz:16, Tb:103, Ta:5, To:11, Wb:10, Wr:48, Za:18, ZG:21

User offline. Last seen 12 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.03.2008
Beiträge: 1

Nach meinen bisherigen Recherchen kommt der Name Miketta aus dem finnischen, die nach Schlesien gewandert sind.

User offline. Last seen 11 Jahre 9 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 15.10.2008
Beiträge: 5

.. hallo, das sind die mir bekannten Schreibweisen.
Nach meinem Posting gestern zu dem Namen hatte ich zufällig ein Gespräch mit einer "angehenden" Sprachwissenschftlerin die die These vertrat das dieser Name eher hugenottischen Ursprungs sein könnte.

Wenn er aus dem finnischen kommt, wäre dann auch interessant zu wissen was er bedeutet.
Meines Wissens sind die slavischen Stämme zur Zeit der Völkerwanderung u.a. auch richtung Finnland gewandert -daher unterscheidet sich Finnisch auch erheblich von den sonstigen skandinavischen Sprachen.

User offline. Last seen 1 Woche 2 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4581

JustyX wrote:.. hallo, das sind die mir bekannten Schreibweisen.
Nach meinem Posting gestern zu dem Namen hatte ich zufällig ein Gespräch mit einer "angehenden" Sprachwissenschftlerin die die These vertrat das dieser Name eher hugenottischen Ursprungs sein könnte.

Hallo,

Zitat:

Sie haben die Vermutung, Ihr Nachname sein französischer Herkunft? Dann überprüfen Sie dies mit Hilfe der Webseite www.notrefamille.com. Komfortabler als mit einer Telefon-CD können sie hier Anzahl und Streuung von Namen in Frankreich ermitteln (gesuchten Nachname in das Feld "Noms de famille" eintragen). Wenn wirklich französische Herkunft vorliegt, dann sollte die Anzahl der Namenträger in Frankreich weitaus höher sein, als die in Deutschland. Die Streuung in Deutschland sollte sich weitgehend im Westen konzentrieren.

Oder: http://www.hugenotten.de/

Sollten Sie vermuten, Sie tragen einen hugenottischen Namen, dann lesen Sie unbedingt diesen Artikel zu den Namen der Hugenotten.

Zitat Ende. Siehe/lese dazu:

http://www.onomastik.com/artikel_nachnamen/hugenotten_bedeutung.php

User offline. Last seen 6 Jahre 43 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Es ist sinnvoller, bei www.geneanet.org zu recherchieren, da dort auch in Frankreich längst ausgestorbene Namen aufgeführt werden, einschließlich der Jahreszahlen. Geneanet ist die größte Datenbank franz. Familiennamen mit über 234 Mill. Einträgen.
Ich bezweifele aber, dass die von dir genannten Namensvarianten auf eine franz. Herkunft zurückzuführen sind.

MfG

User offline. Last seen 11 Jahre 9 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 15.10.2008
Beiträge: 5

stefanm wrote:Nach meinen bisherigen Recherchen kommt der Name Miketta aus dem finnischen, die nach Schlesien gewandert sind.

Hallo,
neue Recherchen haben ergeben das der Familienname mind. seit 1620 in Groß Glockersdorf ansässig war. Auf Grund der geographischen Lage kann man eine finnische Herkunft auch nicht ausschließen.
Die Frage sei mir erlaubt in welchem Umfang im finnischen recherchiert wurde? Gibt es dort Hinweise auf die Bedeutung, andere Schreibweise und Ausbreitung?
Die besten Grüße

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
in Finnland wurden Familiennamen erst recht spät eingeführt. Viele finnische Nachnamen sind baltischen Ursprungs.

Beate