Muntel

Keine Antworten
User offline. Last seen 2 Jahre 35 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 16.12.2005
Beiträge: 2

kann mir jemand bitte Hilfestellung zum Familiennamen Muntel geben?
besteht die Möglichkeit das dieser Name von Mündel (also unter Schutz stehende Person) abgeleitet worden sein oder steht er auch in Verbindung mit einem slawischen Wort so ähnlich wie Schiltz, Tschiltz o.ä.
Ich habe eine Quelle wo ein George Tschiltz genannt Muntell erwähnt wird. Dies ist in der Region Lausitz belegt in dem vorangig Sorben und Wenden siedelten.

 

Hallo,

in D sind es zum Namen Muntel gerade mal rund 30 Einträge in 8 vers. Landkr.. Die Meisten davon im Landkreis Grafschaft Bentheim (NI).

Zum Namen Müntel sind es rund 50 Einträge in 24 vers. Landkr.. Die Meisten davon im Landkreis Helmstedt (NI).

Zu Mundel sind es rund 60 Einträge in 42 vers. Landkr.. Die Mesiten davon im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge (BY).

Zu Mundl sind es rund 60 Einträge in 28 vers. Landkr.. Auch hier die Meisten in BY..

In den NL finden sich rund 15 Einträge zu Muntel.

Die Etym. des Names dürfte mit Mund nichts zu tun haben. Vielmehr wird diese wohl in ahd., mhd. munt= Hand, Schutz; Schirm; Schutzwalter,  zu finden sein. Altfries. mund= Beschützer, Vormund.

Es ist teilw. denkbar dass der Name eine Kf. des Rufnamens EDMUND zurückgeht.

Tarzius